+
Mit einem Sprung in den Main wollten zwei Männer in Ochsenfurt vor der Polizei flüchten.

Polizisten attackiert

Männer springen im Drogenrausch in Main

Ochsenfurt - Unter Drogeneinfluss sind im unterfränkischen Ochsenfurt zwei junge Männer in den Main gesprungen und haben anschließend zwei Polizisten attackiert.

Wie die Polizei mitteilte, hatte ein Bekannter am Samstagabend noch versucht, die 22 und 23 Jahre alten Männer aufzuhalten. Als ihm dies nicht gelang, verständigte er die Polizei und sprang hinterher, um die beiden berauschten Männer wieder sicher an Land zu bringen.

Bei seinem Sprung zog sich einer der beiden eine zwölf Zentimeter lange Platzwunde am Kopf zu. Am Ufer ging der 23-Jährige dann blutüberströmt auf die bereits wartenden Beamten los. Ein Polizist wurde dabei leicht am Arm verletzt. Trotz ihres heftigen Widerstands wurden die zwei Männer zur medizinischen Versorgung in Krankenhäuser gebracht.

Mit den beiden unterwegs war auch noch eine 24-Jährige, die aufgrund des Drogenkonsums nicht mehr richtig sehen konnte. Auch sie wurde in ein Krankenhaus gebracht. Um welche Drogen es sich gehandelt haben könnte, blieb unklar.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

News-Ticker: Diesen Münchner im Himmel brachte der Orkan in Schieflage
Ein Unwetter war angekündigt worden - doch es kam heftiger als befürchtet. Orkanböen und dicke Regenwolken sind über Bayern hinweggezogen und haben deutliche Spuren …
News-Ticker: Diesen Münchner im Himmel brachte der Orkan in Schieflage
Pfaffenhofener Regionalgartenschau war Besuchermagnet
Die Regionalgartenschau „Natur in Pfaffenhofen an der Ilm“ hat mehr als 330 000 Gäste angezogen.
Pfaffenhofener Regionalgartenschau war Besuchermagnet
125-Jahrfeier der Bayern-SPD - kämpferischer Aufruf zum Wahlkampf
Bei der Feier der Bayern-SPD zu ihrer Gründung vor 125 Jahren hat die frühere Landesvorsitzende Renate Schmidt ihre Genossen zu einem engagierten und kämpferischen …
125-Jahrfeier der Bayern-SPD - kämpferischer Aufruf zum Wahlkampf
Autofahrer muss niesen und fährt ungebremst in die Leitplanke
Es waren nur wenige Millisekunden, die ein Autofahrer gezwungenermaßen unachtsam war - doch seine Niesattacke hat auf der A73 zu einem Unfall geführt. 
Autofahrer muss niesen und fährt ungebremst in die Leitplanke

Kommentare