Allgäu

Drogenrazzia in forensischer Klinik

Kaufbeuren - Ein großes Polizeiaufgebot hat das schwäbische Bezirkskrankenhaus in Kaufbeuren auf Drogen durchsucht. Bei der Razzia waren am Mittwoch rund 100 Beamte im Einsatz.

Neben einem versteckten Handy seien vier Tütchen mit einem noch nicht identifizierten Pulver gefunden worden, berichtete die Polizei. Es bestehe der Verdacht auf Betäubungsmittel. Eine ähnliche Durchsuchung hatte es bereits vor knapp vier Jahren gegeben.

Die Polizei hatte gezielt 21 Räume der Forensik durchsucht. Dort werden Patienten behandelt, die aufgrund von Straftaten von den Richtern in eine Klinik eingewiesen wurden. Viele Patienten sind drogenabhängig. Nach Angaben der Klinikleitung diente die Razzia auch der Abschreckung. „Wir lassen absolut keine Toleranz in unseren Krankenhäusern zu, was Drogen betrifft“, meinte der Vorstandsvorsitzende der Bezirkskliniken Schwaben, Thomas Düll.

dpa

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Nach Super-Frühling kurzer Temperatur-Einbruch: An diesem Tag in der Woche wird es kühl 
Nach einem Super-Frühling müssen die Bayern sich nun auf einen rapiden Temperatur-Einbruch gefasst machen. Erwartet werden Grad-Werte im niedrigen zweistelligen Bereich. 
Nach Super-Frühling kurzer Temperatur-Einbruch: An diesem Tag in der Woche wird es kühl 
Prüfer ertappt Fahrschüler beim Täuschungsversuch: So dreist wollten sie sich durchmogeln 
Bei der Theorieprüfung ertappte ein Prüfer zwei Fahrschüler beim Versuch, sich durch den Test zu mogeln. Sie planten, sich über Telefone zu verständigen. 
Prüfer ertappt Fahrschüler beim Täuschungsversuch: So dreist wollten sie sich durchmogeln 
Gebetsbank angezündet: Unbekannter Brandstifter will Kapelle abfackeln 
Nachdem es schon in der Vergangenheit zu Vandalismus an einer Kapelle in Aign kam, versuchte ein Unbekannter nun die Kapelle in Brand zu setzen.
Gebetsbank angezündet: Unbekannter Brandstifter will Kapelle abfackeln 
Nach dramatischer Rettung: Ziege befindet sich auf dem Weg der Besserung
Sie konnte nicht mehr vor und nicht mehr zurück: Seit fast einer Woche hing eine wildlebende Ziege in einem Steinbruch in Unterfranken fest. Das Tier befindet sich nun …
Nach dramatischer Rettung: Ziege befindet sich auf dem Weg der Besserung

Kommentare