Razzia in Augsburg: Terrorverdacht gegen drei Männer

Razzia in Augsburg: Terrorverdacht gegen drei Männer

Lebenslanges Reiseverbot

Drogenschmuggler wandert ins Gefängnis

München - Ein verurteilter Drogenschmuggler aus Ungarn wollte auf seiner Reise von Budapest nach Johannesburg in München nur einen kurzen Zwischenstopp einlegen.

Weil er aber ein lebenslanges Einreiseverbot hat, wurde er am Donnerstag von Bundespolizisten verhaftet und ins Gefängnis gebracht. Wie die Polizei am Freitag mitteilte, war der Mann 2005 wegen der Einfuhr von Betäubungsmitteln zu einer Gefängnisstrafe verurteilt worden. Nachdem er einen Teil davon abgesessen hatte, wurde ihm der Rest der Haftdauer erlassen unter der Voraussetzung, dass er nie wieder deutschen Boden betrete. Wie der 39-Jährige der Polizei sagte, hatte er diese Abmachung bei seiner Reiseplanung vergessen. Nun muss er seine restliche Haftstrafe von 615 Tagen in der Justizvollzugsanstalt München-Stadelheim absitzen.

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Razzia in Augsburg: Terrorverdacht gegen drei Männer
In Augsburg durchsucht die Polizei seit Donnerstagmorgen 13 Wohnungen. Grund dafür ist der Terrorverdacht gegen drei Männer.
Razzia in Augsburg: Terrorverdacht gegen drei Männer
Debatte um 8. November: Bekommt Bayern einen zusätzlichen Feiertag?
Die SPD fordert, den 8. November 2018 zum Feiertag zu erklären. Das Datum ist für den Freistaat Bayern wirklich ganz besonders. 
Debatte um 8. November: Bekommt Bayern einen zusätzlichen Feiertag?
Prozess um Promi-Arzt Gsell: Fall bald endgültig zu den Akten gelegt?
Nürnberg - Der Antrag von Gsells Witwe Tatjana, das Verfahren erneut aufzurollen, wurde abgelehnt. Der Fall könnte innerhalb einer Woche endgültig zu den Akten gelegt …
Prozess um Promi-Arzt Gsell: Fall bald endgültig zu den Akten gelegt?
Das sind die beliebtesten Studiengänge in Bayern
Im Wintersemester 2017/2018 sind weitaus mehr Studenten in bayerischen Hochschulen eingeschrieben als im letzten Jahr. Ein Fach scheint dabei ganz besonders beliebt zu …
Das sind die beliebtesten Studiengänge in Bayern

Kommentare