+
Die Polizei hat 15 Wohnungen durchsucht.

Dumm gelaufen: Polizei entdeckt zufällig Marihuana-Plantage

Mühldorf - Eigentlich hatte die Kriminalpolizei wegen des Verdachts der Geldwäsche an die Tür geklopft. In der Mühldorfer Wohnung tauchten aber noch ganz andere Blüten auf.

Kommissar Zufall: Auf eine professionelle Cannabis-Plantage in einer Mühldorfer Wohnung stieß die Polizei am Donnerstag per Zufall. Eigentlich hatten die Beamten die Adresse aufgesucht, um wegen des Verdachts der Geldwäsche zu ermitteln.

Die Kriminalpolizei Mühldorf führt bereits seit mehreren Monaten Ermittlungen im Drogen-Milieu gegen verschiedene Personen wegen des Verdachts der Geldwäsche durch. Auf die Spur war die Polizei ihnen wegen dubioser Zahlungen ins Ausland gekommen.

Am Donnerstag wurden in einer gemeinsamen Aktion mit der Polizei in Nördlingen insgesamt 15 Wohnungen durchsucht. Hierbei konnte bei sechs Personen eine geringe Menge Marihuana festgestellt werden. Bei einem Tatverdächtigen wurde jedoch in seiner Mühldorfer Wohnung eine professionelle Plantage für Marihuana-Pflanzen aufgefunden. Die Polizei beendete die mühevolle Aufzucht der zum Teil erntereifen Pflanzen mit einer Sicherstellung.

mm

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Kommentar: Für das Kindeswohl Eizellspende erlauben
Das Embryonenschutzgesetz muss dringend reformiert werden, kommentiert Merkur-Redakteurin Barbara Nazarewska: Nicht-anonyme Eizellspenden sollten erlaubt werden – zum …
Kommentar: Für das Kindeswohl Eizellspende erlauben
27 Jahre alter Pilot bei Flugunfall in Niederbayern verletzt
Der Landeanflug eines Sportfliegers ist in Niederbayern schiefgegangen. Ein junger Mann wurde dabei schwer verletzt.
27 Jahre alter Pilot bei Flugunfall in Niederbayern verletzt
Ältester Druckmaschinenhersteller der Welt feiert 200-Jähriges
Der Druckmaschinenhersteller Koenig & Bauer musste zuletzt mehrere Krisen überwinden. Nun kann der älteste Druckmaschinenbauer der Welt Jubiläum feiern - dank eines …
Ältester Druckmaschinenhersteller der Welt feiert 200-Jähriges
Schiffshavarie auf der Donau bei Straubing
Ein Gütermotorschiff ist auf der Donau bei Straubing havariert - ein Leck war die Ursache. In einem Feuerwehreinsatz musste Wasser aus dem Schiff gepumpt werden.
Schiffshavarie auf der Donau bei Straubing

Kommentare