+
Die Polizei hat 15 Wohnungen durchsucht.

Dumm gelaufen: Polizei entdeckt zufällig Marihuana-Plantage

Mühldorf - Eigentlich hatte die Kriminalpolizei wegen des Verdachts der Geldwäsche an die Tür geklopft. In der Mühldorfer Wohnung tauchten aber noch ganz andere Blüten auf.

Kommissar Zufall: Auf eine professionelle Cannabis-Plantage in einer Mühldorfer Wohnung stieß die Polizei am Donnerstag per Zufall. Eigentlich hatten die Beamten die Adresse aufgesucht, um wegen des Verdachts der Geldwäsche zu ermitteln.

Die Kriminalpolizei Mühldorf führt bereits seit mehreren Monaten Ermittlungen im Drogen-Milieu gegen verschiedene Personen wegen des Verdachts der Geldwäsche durch. Auf die Spur war die Polizei ihnen wegen dubioser Zahlungen ins Ausland gekommen.

Am Donnerstag wurden in einer gemeinsamen Aktion mit der Polizei in Nördlingen insgesamt 15 Wohnungen durchsucht. Hierbei konnte bei sechs Personen eine geringe Menge Marihuana festgestellt werden. Bei einem Tatverdächtigen wurde jedoch in seiner Mühldorfer Wohnung eine professionelle Plantage für Marihuana-Pflanzen aufgefunden. Die Polizei beendete die mühevolle Aufzucht der zum Teil erntereifen Pflanzen mit einer Sicherstellung.

mm

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Stoppschild nicht beachtet: Sieben Menschen bei Unfall verletzt
Zwei Autos sind am Sonntagabend in der Nähe von Friedberg ineinander gekracht und in den Straßengraben geschleudert worden. Dabei wurden sieben Menschen verletzt, bei …
Stoppschild nicht beachtet: Sieben Menschen bei Unfall verletzt
Streifenwagen kracht frontal gegen Hausmauer - Fahrer schwer verletzt
Auf dem Weg zu einem Einsatz in Schweinfurt ist ein Polizist mit dem Streifenwagen frontal gegen eine Hausmauer geprallt und schwer verletzt worden.
Streifenwagen kracht frontal gegen Hausmauer - Fahrer schwer verletzt
Dachstuhl eines Bauernhaus brennt - sechs Verletzte
Bei einem Dachstuhlbrand in Helmbrechts (Landkreis Hof) sind sechs Menschen leicht verletzt worden.
Dachstuhl eines Bauernhaus brennt - sechs Verletzte
Stille Nacht: Immer mehr Kirchenchöre in Bayern verstummen
Immer weniger Menschen wollen in Kirchenchören singen - und nach der Einschätzung von Kirchenmusikern ist das nicht das einzige Problem.
Stille Nacht: Immer mehr Kirchenchöre in Bayern verstummen

Kommentare