Dunkle Wolken über Ostern

München - Wer sein Osternest am Wochenende im Freien verstecken will, sollte sich ein sicheres Plätzchen aussuchen, denn die Wetteraussichten für die Feiertage  nicht gerade rosig.

“Ostern wird ziemlich durchwachsen“, prophezeite Marco Manitta, Meteorologe beim Deutschen Wetterdienst München, am Mittwoch. Demnach dürfte der Karfreitag noch am schönsten werden, denn schon am Samstag komme aus Westen Niederschlag. Das bedeute zunächst für Nordbayern Regen.

So wird das Wetter: 25 Bauernregeln

So wird das Wetter: 25 Bauernregeln zum Durchklicken

Am Sonntag werden dann in Südbayern die Osternester nass. Bei wenig Sonnenschein sollen die Temperaturen zwischen 8 und 16 Grad liegen, überwiegend bleibe es somit eher kühl. Wärmer wird es nach der wenig festlichen Prognose frühestens nach den Feiertagen. “Typisches Aprilwetter eben“, bedauerte Manitta.

In den Bayerischen Alpen sind nach dem Schneebericht des ADAC die Wintersportbedingungen noch gut, in den Mittelgebirgen sind Ski und Rodel - wenn überhaupt - nur noch sehr eingeschränkt möglich, teilte der Club in München mit.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Hageljäger in Bayern: So  „impfen“ sie die Gewitterwolken
Wenn Georg Vogl in die Luft geht, braut sich am Himmel etwas zusammen. Der 59-Jährige ist Hagelflieger. In 2000 Metern Höhe „impft“ er Gewitterwolken mit Silberjodid. …
Hageljäger in Bayern: So  „impfen“ sie die Gewitterwolken
Knapp 1,4 Millionen Besucher beim Gäubodenvolksfest in Straubing
Fast 1,4 Millionen Menschen haben das Gäubodenvolksfest in Straubing besucht. Das entspricht etwa den Zahlen der vergangenen Jahre, wie eine Sprecherin der …
Knapp 1,4 Millionen Besucher beim Gäubodenvolksfest in Straubing
Gleitschirmflieger stürzt in Baumkrone
Ein Gleitschirmflieger ist in Neumarkt in der Oberpfalz zehn Meter tief in eine Baumkrone gestürzt. Er war gerade gestartet, da überraschte ihn eine heftige Windböe.
Gleitschirmflieger stürzt in Baumkrone
Buben zerkratzen Autos - und beichten es dann dem Papa
Da hat das schlechte Gewissen gedrückt: Ein Siebenjähriger hat seinem Vater gebeichtet, gemeinsam mit einem Freund in Nürnberg zahlreiche Autos beschädigt zu haben. …
Buben zerkratzen Autos - und beichten es dann dem Papa

Kommentare