+
Die Diebe hatten Durst

Durstige Einbrecher lassen Geld liegen und klauen Wodka

Schwabach - Auf Geld scheinen diese Einbrecher nicht ausgewesen zu sein. In einer Wirtschaft nahmen sie nur Hochprozentiges mit. Die Kasse verschmähten sie.

Ziemlichen Durst müssen die Täter gehabt haben, die zwischen Mitternacht und 6:40 Uhr in das Lokal an der Bahnhofstraße auf. In den Gasträumen durchwühlten sie Schubladen und sorgten für reichlich Unordnung in der Küche.

Schließlich wurden sie fündig: Ihre Beute: Gut ein Dutzend Dosen Red Bull und zwei 3 Liter Flaschen Wodka nahmen sie mit. Geldbörsen und Kassen liesen sie dagegen links liegen. Der Wert der Beute ist mit rund 50 Euro eher gering. Der angerichtete Schaden ist mit 1000 Euro bei weitem höher.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Ältester Druckmaschinenhersteller der Welt feiert 200-Jähriges
Der Druckmaschinenhersteller Koenig & Bauer musste zuletzt mehrere Krisen überwinden. Nun kann der älteste Druckmaschinenbauer der Welt Jubiläum feiern - dank eines …
Ältester Druckmaschinenhersteller der Welt feiert 200-Jähriges
Schiffshavarie auf der Donau bei Straubing
Ein Gütermotorschiff ist auf der Donau bei Straubing havariert - ein Leck war die Ursache. In einem Feuerwehreinsatz musste Wasser aus dem Schiff gepumpt werden.
Schiffshavarie auf der Donau bei Straubing
Gefahrgutunfall: Fahrer greift zu Trinkflasche
Ein Lastwagenfahrer ist abgelenkt, weil er zur Trinkflasche greift und prallt auf einen Tanklaster - der mit 22 Tonnen Aceton beladen ist. Die Bergung dauert über drei …
Gefahrgutunfall: Fahrer greift zu Trinkflasche
Kompromiss im Streit um nächtlichen Glockenschlag in Pegnitz
Die Pegnitzer Bürger waren sich uneinig: Einige konnten aufgrund des nächtlichen Glockenschlags nicht schlafen, andere wollten ihn aber unbedingt behalten. Nun gibt es …
Kompromiss im Streit um nächtlichen Glockenschlag in Pegnitz

Kommentare