Ebermannstadt: Getötete Frau obduziert - Täter  flüchtig

Ebermannstadt/Bayreuth - Nach dem gewaltsamen Tod einer Rentnerin in Ebermannstadt (Landkreis Forchheim) ist die Leiche der Frau am Montag obduziert worden.

Ein Polizeisprecher aus Bayreuth wollte zunächst nicht sagen, ob die Frau erstochen, erschlagen oder erschossen worden ist. "Das ist Täterwissen. Wir ermitteln auf Hochtouren mit einer 20-köpfigen Sonderkommission." Die Seniorin war am Freitagabend leblos in ihrem Haus gefunden worden. Die Suche nach dem Täter verlief zunächst erfolglos. Auch konnte bisher nicht geklärt werden, ob etwas gestohlen worden ist. Die Ermittler setzen nun auf Hinweise von Nachbarn und Bekannten des Opfers.

Die 68-Jährige lebte allein. Freunde hatten die Frau am Freitag als vermisst gemeldet. Daraufhin waren Beamte zu dem Haus gefahren, um nach der Rentnerin zu sehen. Hier entdeckten die Polizisten die Tote. Wann die Frau getötet worden ist, konnte der Polizeisprecher nicht sagen.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Unwetterwarnung: Orkanböen in Schwaben und Oberbayern
Der Deutsche Wetterdienst (DWD) hat für Montag vor Unwettern mit extremen Orkanböen in den bayerischen Regierungsbezirken Schwaben und Oberbayern gewarnt.
Unwetterwarnung: Orkanböen in Schwaben und Oberbayern
Winter sorgt für viele Unfälle in Bayern
Wegen Glätte und frostigem Wind ist es am Wochenende in Bayern zu zahlreichen Unfällen gekommen. Auf der Zugspitze gab es einen eisigen Rekord.
Winter sorgt für viele Unfälle in Bayern
14-Jährige fliehen mit Moped vor Polizei
Zwei 14-Jährige auf einem Moped haben sich mit der Polizei im oberpfälzischen Amberg eine Verfolgungsjagd geliefert. Die Beamten hatten das Moped kontrollieren wollen, …
14-Jährige fliehen mit Moped vor Polizei
Bargeldlose Buße: Strafe künftig einfach mit Karte zahlen
Autofahrer im Freistaat können ihre Knöllchen von der Verkehrspolizei ab Montag auch mit Karte bezahlen. Das Zahlen wie im Supermarkt geht zwar noch nicht direkt beim …
Bargeldlose Buße: Strafe künftig einfach mit Karte zahlen

Kommentare