+
Bayerns Einzelhändler fürchten nach den Problemen mit EC-Karten Umsatzverluste.

EC-Panne: Händler fürchten Verluste

München - Die Vorstellung, an der Kasse zu stehen und die EC-Karte funktioniert nicht, könnte Kunden dazu bringen, gleich aufs Einkaufen zu verzichten.

Bayerns Einzelhändler befürchten Umsatzausfälle durch die Probleme beim Bezahlen mit vielen EC- und Kreditkarten. „Das hat zu einer Verunsicherung der Verbraucher geführt, die manchen vom Einkaufen abhält“, sagte der Sprecher des Landesverbandes des Einzelhandels (LBE), Bernd Ohlmann.

Lesen Sie dazu auch:

Banken wollen Massen-Kartenaustausch vermeiden

Chaos bei EC-Karten: Was Sie jetzt wissen müssen

Panne bei EC-Karten: Banken sollen Kunden Kosten

Nach Angaben des bayerischen Sparkassenverbandes sind auch in Bayern einige Kunden der Sparkassen von den Problemen an Bezahlterminals für EC-Karten betroffen. „Die Bargeldversorgung am Automaten war aber nicht gefährdet“, betonte ein Sprecher. Insgesamt bezahlen laut LBE in Bayern – wie auch bundesweit – rund ein Drittel der Kunden ihre Einkäufe mit der EC- oder Kreditkarte, der Rest zieht Bargeld vor. Von den Banken sei das bargeldlose Zahlen immer als sicheres und bequemes Zahlungsmittel vermarktet worden, so Ohlmann. Bundesweit sind im Einzelhandel rund 200 000 Zahlterminals an Ladenkassen betroffen. Wie viele davon in Bayern stehen, ist unklar.

Von größeren Problemen hätten die Händler in Bayern zwar bislang nicht berichtet, sagte Ohlmann. Dennoch seien einige Verbraucher besorgt, an der Kasse nicht zahlen zu können und ließen den Einkauf deshalb bleiben. „Das ist eine ärgerliche Situation!“ Es sei nicht nachvollziehbar, warum es von den Banken keinen Notfallplan gebe. Die Einzelhändler im Freistaat hoffen nach einem Umsatzrückgang 2009 jetzt eigentlich darauf, dass die Wirtschaftsflaute den Verbrauchern nicht noch mehr auf die Stimmung schlägt und die Kauflaune verdirbt.

tz

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Gerechtigkeit nach 31 Jahren: Homo-Mörder verurteilt
Der damals 25-jährige Täter, hat im Januar 1986 einen homosexuellen Rentner auf brutale Art ermordet. Am Freitag wurde das Urteil gesprochen.
Gerechtigkeit nach 31 Jahren: Homo-Mörder verurteilt
Nach Sonnen-Arbeitswoche: So sibirisch-fies wird das Wochenende
Ein traumhafter Föhn-Tag jagt den anderen. Selbst am Freitag noch Traumwetter in ganz Oberbayern. Unser Tipp: Genießen Sie es, denn am Wochenende wird‘s richtig, richtig …
Nach Sonnen-Arbeitswoche: So sibirisch-fies wird das Wochenende
Nach Mord an Mutter: Grausiges Gerücht geht in der Gemeinde um
Seit Mitte September wurde eine 53-jährige Frau aus Altenmarkt (Kreis Traunstein) vermisst. Jetzt wurde ihre Leiche unweit in einem Waldstück entdeckt.
Nach Mord an Mutter: Grausiges Gerücht geht in der Gemeinde um
Verkehrsunfall auf der A8 - Zwei Schwerverletzte
Bei einem Unfall auf der Autobahn A8 nahe Leipheim (Landkreis Günzburg) sind am Freitagmorgen zwei Menschen schwer verletzt worden.
Verkehrsunfall auf der A8 - Zwei Schwerverletzte

Kommentare