+
Für diesen blauen BMW 323 interessiert sich die Polizei.

Mord in Edling: Ist dieser BMW der Schlüssel?

Edling - Im Fall des mit einem Kopfschuss getöteten Osman Saracuz ist ein Bekannter des Opfers dringend tatverdächtig. Jetzt möchte die Polizei mehr über die Winterreifen des Wagens des Mannes wissen. Sie könnten entscheidende Hinweise liefern.

Lesen Sie dazu:

Tod im Straßengraben - Verdächtiger gefasst

Der 48-jährige Mann aus der Landeshauptstadt sitzt seit Samstag in Untersuchungshaft. Er ist ebenfalls Türke und war Freitagabend in München festgenommen worden, wie die Polizei mitteilte. Mittlerweile wurde Haftbefehl wegen des dringenden Tatverdachts des Mordes erlassen.

Osman Saracuz

In Zusammenhang mit dem Mord interessiert sich die Polizei auch für einen blauen BMW (323 ti compakt) mit Münchner Kennzeichen: Er gehört dem 48-Jährigen. Zwar wurden laut Polizei in dem Wagen wahrscheinlich nicht die tödlichen Schüsse abgegeben. Dennoch könnte der BMW mit dem Mord in Verbindung stehen.

Besonders interessant sind für die Beamten die Winterreifen des Wagens (Größe 205/60R15 auf Stahlfelgen). Sie wurden erst kürzlich gegen Sommerreifen ausgetauscht. Möglicherweise befinden sich an ihnen wichtige Spuren. Daher möchte die Polizei wissen: Wer kann Angaben zu dem Wagen oder den Reifen machen? Wer hat den Wagen in der Nacht vom 13. auf den 14. März in München-Neuperlach, München-Freimann oder Edling gesehen?

Näheres zum Tatmotiv oder zu der Beziehung der beiden Männer wollte die Polizei am Montag nicht mitteilen.

Das 52-jährige Opfer war am 14. März blutüberströmt nahe Edling bei Rosenheim in einem Straßengraben gefunden worden und starb wenig später in einer Klinik.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Mann will mit irrwitziger Aktion sein Handy retten - und bringt sich dabei in Lebensgefahr
Bei einer waghalsigen Rettungsaktion für sein Handy hat sich ein Mann in Coburg in große Gefahr gebracht. Er musste gerettet werden. 
Mann will mit irrwitziger Aktion sein Handy retten - und bringt sich dabei in Lebensgefahr
Mann greift Frau und Tochter an und bedroht Passanten mit Waffe - Täter auf der Flucht
Ein Mann (50) soll in Nürnberg zuerst seine Familie angegriffen und dann Passanten bedroht haben. Danach flüchtete er. Eine großangelegte Fahndung blieb erfolglos.
Mann greift Frau und Tochter an und bedroht Passanten mit Waffe - Täter auf der Flucht
Hitzewelle im Anmarsch - Rekordtemperaturen für kommende Woche angesagt
Ein Ende des Sommers ist nicht in Sicht. Am Wochenende noch viel Regen in Bayern, aber ab nächster Woche rollt die Hitzewelle mit Rekordtemperaturen ins Land.
Hitzewelle im Anmarsch - Rekordtemperaturen für kommende Woche angesagt
„Brutal und sinnlos“: Fischertag in Memmingen in der Kritik
Bei ihrem traditionellen Fischertag haben sich am Samstagmorgen genau 1188 Memminger auf die Jagd nach Forellen gemacht.
„Brutal und sinnlos“: Fischertag in Memmingen in der Kritik

Kommentare