+

Junger Vater beklaut Hebamme

Eggenfelden - Die Geburt seines eigenen Kindes hat ein junger Vater aus dem Landkreis Rottal-Inn benutzt, die Hebamme zu bestehlen.

Während seine Freundin den Nachwuchs im Eggenfeldener Krankenhaus zur Welt brachte, klaute der 17-Jährige der Geburtshelferin die Geldbörse. Nach Angaben des Polizeipräsidiums Niederbayern vom Freitag ging der Langfinger danach mit drei Freunden auf Einkaufstour in Altötting. Gemeinsam belasteten sie die Kreditkarte der Hebamme um mehrere Tausend Euro.

Lange blieb die Aktion jedoch nicht unentdeckt: Am Donnerstag kam die Polizei dem Quartett auf die Schliche, der frischgebackene Vater hat ein Geständnis abgelegt. Die Verdächtigen erwartet ein Verfahren wegen Diebstahls, Betrugs und Urkundenfälschung.

dpa

Meistgelesene Artikel

Auf der A3: Mann fuchtelt am Steuer mit Pistole herum - als Polizisten ihn stoppen, finden sie noch mehr
Schrecksekunde für Polizisten auf der A3: Sie stoppten den Fahrer eines Autos, der am Steuer sitzend mit einer Pistole herumfuchtelte. Die große Überraschung kam aber …
Auf der A3: Mann fuchtelt am Steuer mit Pistole herum - als Polizisten ihn stoppen, finden sie noch mehr
„Kann nur den Kopf schütteln“: Felix Neureuther schaltet sich in Debatte von „Antenne Bayern“ ein
Eine „Antenne-Bayern“-Wetterexpertin hat eine Aufforderung an Skifahrer abseits der Pisten gerichtet. Auch Ski-Star Felix Neureuther hat sich nun geäußert.
„Kann nur den Kopf schütteln“: Felix Neureuther schaltet sich in Debatte von „Antenne Bayern“ ein
Maurice K. starb nach brutaler Schlägerei: Urteil gegen Peiniger gefallen - schlimme Details vor Gericht
Vier Angeklagte sollen den 15-Jährigen geschlagen und getreten haben. Der Prozess gegen mehrere Tatverdächtige nach einer tödlichen Schlägerei in Passau brachte …
Maurice K. starb nach brutaler Schlägerei: Urteil gegen Peiniger gefallen - schlimme Details vor Gericht
Ganzes Dorf in Bayern terrorisiert: Täter haben gestanden - das Motiv schockt
Seit dem Sommer terrorisiert ein Unbekannter ein Dorf in Bayern. Die Einwohner lebten in Angst. Jetzt ist klar, wer hinter den Taten steckt.
Ganzes Dorf in Bayern terrorisiert: Täter haben gestanden - das Motiv schockt

Kommentare