Ehedrama: Angeklagte gesteht Messerstiche auf Ehemann

Würzburg - Sie rammte ihm ein Küchenmesser in den Bauch, töten habe sie ihn aber nicht wollen: Seit Dienstag steht eine Altenpflegerin wegen versuchten Mordes vor Gericht.

“Ich habe ihn immer geliebt", sagte die 49-Jährige zum Prozessauftakt. Das 45 Jahre alte Opfer hatte bei der Attacke Ende Oktober 2009 lebensgefährliche Verletzungen erlitten. Die Frau steht wegen Mordversuchs und gefährlicher Körperverletzung vor Gericht.

Das Ehepaar lebte getrennt, der Mann hatte eine neue Partnerin. Am Tattag wollte sich die Angeklagte nach eigenen Angaben mit dem 45-Jährigen aussprechen. Das eskalierte jedoch, die Frau stach zu.

dpa/lby

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Wanderer sauer: Partnachklamm in Garmisch-Partenkirchen nachts geschlossen
Für Wanderer warten im September die goldenen Tage. Mit der Partnachklamm bleibt ein Nadelöhr für Touren rund um die Zugspitze vorerst nachts geschlossen. Viele …
Wanderer sauer: Partnachklamm in Garmisch-Partenkirchen nachts geschlossen
Lkw kommt von Straße ab und überschlägt sich
Bei einem Unfall auf der A7 prallt ein Lkw gegen die Schutzplanke und überschlägt sich. Doch der Lastwagenfahrer hatte Glück im Unglück.
Lkw kommt von Straße ab und überschlägt sich
Schwimmbad wegen Handgranate gesperrt
Im Lindenhofbad fanden drei Mädchen eine Handgranate. Sie konnte zwar erfolgreich geborgen werden, doch das Schwimmbad soll noch eine Weile gesperrt bleiben.
Schwimmbad wegen Handgranate gesperrt
Drama auf Autobahnbrücke: So lief die grausame Tat ab
Die Ermittlungen im Falle des Beziehungsdramas auf einer Autobahnbrücke in Bischbrunn sind abgeschlossen. Der 31-Jährige erstach seine Lebensgefährtin und stürzte sich …
Drama auf Autobahnbrücke: So lief die grausame Tat ab

Kommentare