Ehefrau fast zu Tode geprügelt

Nürnberg - Nach dem brutalen Gewaltausbruch ihres Mannes hat eine 34 Jahre alte Frau in Nürnberg minutenlang um ihr Leben gebangt.

Erst nachdem sich ihr 15 Jahre alter Sohn schützend vor sie warf, konnte sich das Opfer in Sicherheit bringen. Nach Angaben der Polizei vom Sonntag war es am Samstagabend zu einem Streit zwischen dem Ehepaar gekommen.

Der 33-Jährige begann plötzlich auf seine Ehefrau einzuschlagen und sie mit Tritten zu traktieren, bevor er sie zu erwürgen versuchte. Der 15-Jährige konnte schließlich seinen Vater daran hindern, seine Mutter umzubringen. Der Mann, gegen den wegen versuchter Tötung ermittelt wird, wurde noch am Tatort festgenommen.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Badeverbot an oberfränkischem See
Der Naturbadesee im oberfränkischen Frensdorf ist vorerst für Badegäste gesperrt. Schuld sind Bakterien, die Allergien, Hautreizungen und mehr auslösen können. 
Badeverbot an oberfränkischem See
Hund beißt Radfahrer mehrmals in den Kopf
Ein nicht angeleinter Hund hat einen 83-Jährigen angegriffen und in den Kopf gebissen. Die Halterin sah tatenlos zu und verschwand - nach ihr wird nun gesucht. 
Hund beißt Radfahrer mehrmals in den Kopf
Zwei neue Pilzarten in Bayern entdeckt - und so sehen sie aus
Im Bayerischen Wald haben Forscher zwei neue Pilzarten entdeckt. Zum Verzehr sind die neuen Pilzarten allerdings nicht geeignet. 
Zwei neue Pilzarten in Bayern entdeckt - und so sehen sie aus
Wilde Verfolgungsjagd in Landshut
Um einer Kontrolle zu entkommen, lieferte sich ein 37-Jähriger mit der Polizei eine Verfolgungsjagd. Bei der Festnahme entdeckten sie den Grund für die Flucht. 
Wilde Verfolgungsjagd in Landshut

Kommentare