+
Wie das Gericht über den angeklagten Ex-US-Soldat urteilen wird, ist noch unklar.

Versuchter Mord und Vergewaltigung

Ehemaliger US-Soldat vor Gericht

Weiden - Ein Ex-US-Soldat muss sich vor dem Landgericht verantworten. Er soll in das Haus einer 25-Jährigen eingebrochen sein, auf die Frau mit einem Messer eingestochen und sie vergewaltigt haben.

Fast acht Monate nach einer lebensgefährlichen Attacke auf eine 25-Jährige in der Oberpfalz steht ein ehemaliger US-Soldat seit Donnerstag vor Gericht. Der 29-Jährige muss sich wegen versuchten Mordes sowie wegen versuchter schwerer Vergewaltigung vor dem Landgericht Weiden verantworten.

Laut Anklage war der Mann im Mai in eine Metzgerei in Pressath (Kreis Neustadt an der Waldnaab) eingebrochen. Nachdem er vergeblich versucht habe, die Kasse aufzubrechen, habe er ein Messer genommen und die Wohnungstür der Frau eingetreten. Dann soll der Angeklagte etwa 20-mal auf Kopf und Körper seines Opfers eingestochen und versucht haben, die Frau zu vergewaltigen.

Nach der Flucht des Täters rettete sich die lebensgefährlich verletzte Frau auf die Straße und schrie um Hilfe. Nur dank einer Notoperation überlebte die 25-Jährige. Der Ex-Soldat gestand die Tat nach seiner Festnahme. Für den Prozess sind acht Verhandlungstage angesetzt. Das Urteil wird Ende Januar erwartet.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

37. Bayern-Rätsel: Die siebte Frage  
Bei der siebten Frage des 37. Bayernrätsels geht es um das Pompejanum in Aschaffenburg.
37. Bayern-Rätsel: Die siebte Frage  
Putzmann will bei Polizei saubermachen - wenig später sitzt er in der Zelle
Eigentlich wollte der Putzmann in der Polizeidienststelle in Lohr am Main nur seine Arbeit machen, doch stattdessen landete der 22-Jährige in einer Zelle.
Putzmann will bei Polizei saubermachen - wenig später sitzt er in der Zelle
Sänger hetzt gegen Homosexuelle: Nun soll er ausgerechnet vor dieser Party auftreten
Das Timing ist denkbar schlecht: In seinen Texten hetzt Bounty Killer offen gegen Schwule und Lesben. Nun soll der Dancehall-Künstler einen Tag vor einer LGBT-Party …
Sänger hetzt gegen Homosexuelle: Nun soll er ausgerechnet vor dieser Party auftreten
Flüchtender Schwarzfahrer begibt sich in Lebensgefahr - dann bewirft er Polizisten mit Steinen
Nur, weil er kein Ticket hatte: Auf der Flucht vor ihn verfolgenden Polizisten hat sich ein Schwarzfahrer in Lebensgefahr gebracht.
Flüchtender Schwarzfahrer begibt sich in Lebensgefahr - dann bewirft er Polizisten mit Steinen

Kommentare