+
Ein 84-jähriger hat am Sonntag in Altenstadt seine Ehefrau und dann sich selbst getötet.

Mord fast aufgeklärt

Ehemann erschießt Frau und bringt sich danach selbst um

Altenstadt - Der gewaltsame Tod eines Ehepaares ist aufgeklärt: Der 84-jährige erschoss erst seine Frau und dann sich selbst. Trotzdem ermittelt die Kripo weiter.

Die Eheleute waren am Sonntag erschossen in ihrem Haus in Altenstadt (Landkreis Weilheim-Schongau) gefunden worden. Nun ist der Tod für die Polizei so gut wie aufgeklärt: Demnach erschoss der 84-Jährige seine ein Jahr jüngere Ehefrau mit einer Pistole, ehe er sich selbst tötete. 

Ehemann rief vor seiner Tat bei der Polizei an

Die Waffe besaß der Mann legal, wie die Polizei am Montag berichtete. Nach Medienberichten war er ein pensionierter Bundeswehroffizier. Das Motiv für seine Tat liege im familiären Bereich. 

Zuvor hatte der 84-Jährige bei der Polizei angerufen und gesagt, er habe seine Frau getötet und werde sich nun selbst das Leben nehmen.

Obduktion der Leichen soll Klarheit bringen

Nähere Aufschlüsse über die Todesumstände erwartet sich die Kripo von der Obduktion der Leichen.

mm/tz

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Mann stürzt bei Unfall auf A9 von Brücke und stirbt
Tragischer Unfall auf der A9: Ein 33-jähriger Mann ist dabei von einer Brücke gestürzt und ums Leben gekommen. Zwei weitere Autofahrer wurden schwer verletzt. 
Mann stürzt bei Unfall auf A9 von Brücke und stirbt
Aus nichtigem Grund: Sieben Auto-Insassen prügeln sich mitten auf Straße
Ein zunächst harmloser Streit im Straßenverkehr ist in Nürnberg völlig eskaliert. Sieben Auto-Insassen waren daran beteiligt. Zwei mussten schwer verletzt in eine Klinik …
Aus nichtigem Grund: Sieben Auto-Insassen prügeln sich mitten auf Straße
Hausdurchsuchung bei Regensburgs Ex-Oberbürgermeister Schaidinger
In der Regensburger Korruptionsaffäre hat es erneut eine Hausdurchsuchung bei dem früheren Oberbürgermeister der Stadt, Hans Schaidinger (CSU), gegeben.
Hausdurchsuchung bei Regensburgs Ex-Oberbürgermeister Schaidinger
Tiroler rasen mit 130 km/h durch Rosenheim - Polizei erwischt sie
Zwei junge Tiroler lieferten sich am Sonntagabend ein Autorennen durch Rosenheim. Sie rasten mit bis zu 130 Kilometern pro Stunde durch die Stadt.
Tiroler rasen mit 130 km/h durch Rosenheim - Polizei erwischt sie

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion