+
Die Einsatzkräfte suchen bereits den zweiten Tag nach der Vermissten im Simssee.

Große Suchaktion

Ehemann geht mit seiner Frau im Simssee baden - sie verschwindet

Eine 77-Jährige wird am Simssee (Kreis Rosenheim) vermisst. Als ihr Ehemann aus dem Wasser ging, konnte er seine Frau plötzlich nicht mehr sehen. Eine große Suchaktion brachte am Montag keinen Erfolg.

Riedering - Mit einem Großaufgebot an Einsatzkräften soll die Suche nach der vermissten Frau im Simssee (Rosenheim) am Dienstagmorgen fortgesetzt werden. „Die Wasserwacht, der DLRG, Rettungshundestaffeln und die Wasserschutzpolizei werden sich an der Suche beteiligen“, sagte ein Sprecher der Polizei am Dienstag. Dabei soll auch ein Sonargerät eingesetzt werden.

Die 77 Jahre alte Frau wird seit Montagabend vermisst. Sie war mit ihrem Mann baden. Nachdem er das Wasser verlassen hatte, konnte er seine Frau plötzlich nicht mehr sehen. Am Montagabend suchten die Einsatzkräfte bis spät in die Nacht hinein ohne Erfolg. „Wir haben den Uferbereich in ganz vielen Teilen schon abgesucht“, sagte der Polizeisprecher. Die Suche soll bis zum Einbruch der Dunkelheit fortgesetzt werden.

Suche nach vermisster Frau am Simssee: Bilder

Laut rosenheim24.de* kommt die Vermisste aus Samerberg. 

dpa

*rosenheim24.de ist Teil des bundesweiten Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerkes

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

„Dich hätte der Baum erschlagen sollen!“ - Söllner antwortet auf bösartigen Todeswunsch
Auf Tour in Sachsen wurde Hans Söllners Van fast von Sturm „Friederike“ geschrottet. Im Netz sorgt das für gehässige Kommentare. 
„Dich hätte der Baum erschlagen sollen!“ - Söllner antwortet auf bösartigen Todeswunsch
„Friederike“: Pausenlose Einsätze für Feuerwehr und Polizei in Bayern
Sturmtief Friederike erreichte Bayern - genau zum Jahrestag von Orkan Kyrill aus dem Jahr 2007. In unserem Newsblog halten wir Sie auf dem Laufenden.
„Friederike“: Pausenlose Einsätze für Feuerwehr und Polizei in Bayern
Arbeiten mit Gegenwind: Diese Bayern trotzten „Friederike“
Wer am Donnerstag draußen schuften musste, war nicht zu beneiden. Vier Menschen haben uns verraten, wie sie ihren Arbeitstag mit Gegenwind erlebt haben.
Arbeiten mit Gegenwind: Diese Bayern trotzten „Friederike“
Rauschgiftfahnder nehmen neun Tatverdächtige fest
Nach einer Razzia im Drogenmilieu in Unterfranken haben Rauschgiftfahnder neun Tatverdächtige festgenommen. Bei der Aktion wurden zwölf Wohnungen durchsucht.
Rauschgiftfahnder nehmen neun Tatverdächtige fest

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion