Ehen dürfen auch unter freiem Himmel geschlossen werden

München - Verliebte Paare in Bayern können sich künftig auch unter freiem Himmel das Ja-Wort geben. Das hat das Innenministerium beschlossen.

Nach der Änderung des Personenstandsrechts durch den Bund müssten Ehen nicht mehr wie bisher ausschließlich in den Standesämtern geschlossen werden, teilte Bayerns Innenminister Joachim Herrmann (CSU) am Montag in München mit. Künftig könne der Bund fürs Leben somit etwa auch auf Schiffen, in Hotels oder in Gaststätten geschlossen werden. "Jetzt konnten wir neue Vorgaben für die Standesämter erlassen, die den Gemeinden wesentlich mehr Entscheidungsfreiheit geben", sagte Herrmann. Einzige Bedingung: Die Eheschließung muss "in einer der Bedeutung der Ehe entsprechenden würdigen Form" vorgenommen werden.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Unwetter in Bayern: Baum begräbt fünf Autos in München unter sich
Es wird ungemütlich: Wetterexperten rechnen für die kommenden Tage mit stürmischem Winterwetter und gefährlicher Glätte. Der DWD warnt nun vor schwerem Gewitter mit …
Unwetter in Bayern: Baum begräbt fünf Autos in München unter sich
Dieser Augsburger hat einen Weltrekord-Diamanten gemacht
Das Gegenteil von Luxus: Diamanten könnten bald zur Massenware werden. Augsburger Forscherhaben für eine Sensation gesorgt – sie haben den größten Diamanten der Welt im …
Dieser Augsburger hat einen Weltrekord-Diamanten gemacht
Säuglingstötung in Regensburg: Mutter wegen Totschlags angeklagt
Rund ein Jahr nach dem Fund einer Babyleiche in Zeitlarn (Landkreis Regensburg) kommt die Mutter des Säuglings vor Gericht.
Säuglingstötung in Regensburg: Mutter wegen Totschlags angeklagt
Todessturz bei Weihnachtsfeier  - Firmenevent endet tragisch
Eine Weihnachtsfeier ist im schwäbischen Langweid am Lech (Landkreis Augsburg) mit einem tödlichen Unfall zu Ende gegangen.
Todessturz bei Weihnachtsfeier  - Firmenevent endet tragisch

Kommentare