+
Das vermisste Ehepaar.

Polizeihubschrauber im Einsatz

Ehepaar unter mysteriösen Umständen verschwunden

Landsberg - Wo ist das Ehepaar aus dem Landkreis Landsberg? Am Montag sind zwei 51-Jährige unter mysteriösen Umständen verschwunden.

Seit Montag wird ein Ehepaar aus Hurlach (Landkreis Landsberg) vermisst. Der 51-Jährige und seine gleichaltrige Frau waren am Morgen mit ihrem Pkw, einem schwarzen BMW X3 mit Landsberger Kennzeichen, von ihrem Wohnhaus in Hurlach aus in Richtung Bad Füssing aufgebrochen. Sie hatten dort für mehrere Tage ein Hotelzimmer gebucht. Das Ehepaar ist jedoch nicht im Hotel in Bad Füssing angekommen.

Letzter bekannter Aufenthaltsort war gegen 11.40 Uhr ein Weiler in der Nähe von Vilsbiburg, wo das Ehepaar noch einen Termin wahrgenommen hat. Die beiden haben sich dort ein Solarfeld angesehen. Seit diesem Zeitpunkt ist das Ehepaar auch nicht mehr per Mobiltelefon erreichbar.

Die Polizeiinspektion Fürstenfeldruck und die Kriminalpolizeiinspektion Fürstenfeldruck gehen von einem Unfall oder Unglücksfall aus. In die Suchmaßnahmen sollte an Neujahr auch ein Polizeihubschrauber mit eingebunden werden.

Hinweise auf die beiden Vermissten werden bei der Kriminalpolizeiinspektion Fürstenfeldbruck unter der Rufnummer 08141 / 612 – 0 oder bei jeder anderer Polizeidienststelle entgegen genommen.

Update: Das Auto des vermissten Ehepaars ist am Nachmittag in einem Fluss entdeckt worden. Beide sind bei dem Unfall ums Leben gekommen.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Supermarkt-Mitarbeiter öffnen Bananenkisten - und machen seltsamen Fund
Ein Mitarbeiter eines Supermarktes räumt Bananen aus einer Kiste. Unter den Südfrüchten entdeckt er Päckchen - gefüllt mit Kokain. Bei diesem einen Fund bleibt es aber …
Supermarkt-Mitarbeiter öffnen Bananenkisten - und machen seltsamen Fund
Polizei nimmt Fernreisebusse ins Visier
Das Polizeipräsidium Oberbayern Nord beteiligte sich an einer bayernweiten Kontroll- und Fahndungsaktion. Dabei nahmen sie vor allem Fernreisebusse ins Visier. 
Polizei nimmt Fernreisebusse ins Visier
Schweinehoden an Haustür des Nachbarn gehängt
Ein jahrelanger Nachbarschaftsstreit in Unterfranken scheint zu eskalieren. Nun hat ein Mann seinem Nachbarn Schweinehoden an die Haustür gehängt. 
Schweinehoden an Haustür des Nachbarn gehängt
Anzeige statt Telefonnummer für Möchtegern-Casanova
Mit einer Verfolgungsjagd und einem riskanten Fahrmanöver hat ein Möchtegern-Casanova in Oberfranken die Handynummer einer Autofahrerin bekommen wollen.
Anzeige statt Telefonnummer für Möchtegern-Casanova

Kommentare