Ehepaar plündert Friedhöfe

Zirndorf - Ein Ehepaar hat regelrechte Raubzüge auf Friedhöfen unternommen. Sie klauten aber nicht nur Grabschmuck.

Grabschmuck, Pflanzen, Fahrräder, Spielautos und Terrassenmöbel: Mehrere hundert dieser Gegenstände hat ein Ehepaar aus dem Landkreis Fürth seit Ende 2009 von Friedhöfen und aus Wohngebieten gestohlen, teilte die Polizei mit. Der Gesamtwert wird auf mehrere tausend Euro geschätzt.

Besonders betroffen war der Waldfriedhof in einem Ortsteil von Zirndorf. Dort stahl das Paar regelmäßig Blumenschmuck, Ziergegenstände oder ganze Pflanzschüsseln. Die Verdächtigen, beide Mitte 40, seien psychisch angeschlagen und befänden sich derzeit in Behandlung, sagte ein Sprecher.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Lawinen-Ticker: Nur in Allgäuer Alpen erhebliche Gefahr
Lawinen sind der absolute Alptraum für Wintersportler. In unserem Ticker verraten wir Ihnen, wie sich die Lage an den bayerischen Ausflugszielen aktuell darstellt.
Lawinen-Ticker: Nur in Allgäuer Alpen erhebliche Gefahr
Wer kennt diesen Mann? Polizei veröffentlicht Foto nach Raub
Ein bewaffneter Mann hat am Donnerstagabend eine Tankstelle in Eggenfelden überfallen. Jetzt hat die Polizei ein Foto veröffentlicht.
Wer kennt diesen Mann? Polizei veröffentlicht Foto nach Raub
Rätsel nach Fund von Frauenleiche gelöst
Wer ist die Frau? Und woran starb sie? Diese Fragen waren nach dem Fund einer Leiche im Landkreis Kelheim offen. Inzwischen hat die Polizei sie wohl geklärt.
Rätsel nach Fund von Frauenleiche gelöst
Straße nach Lkw-Unfall stundenlang gesperrt
Ein Lkw-Fahrer ist bei einem Unfall auf der Bundesstraße 14 in der Nähe von Gebenbach (Landkreis Amberg-Sulzbach) schwer verletzt worden.
Straße nach Lkw-Unfall stundenlang gesperrt

Kommentare