+
Die Feuerwehr kam den Verunglückten zu Hilfe

Wegen durchgerosteten Stahlträgern

Ehepaar steht auf Balkon, als dieser plötzlich abstürzt

Hof - Ein Albtraum: Man steht auf dem Balkon und plötzlich bricht dieser unter den eigenen Füßen weg. Jetzt ist einem Ehepaar aus dem oberfränkischen Hof genau das passiert.

Ein Ehepaar ist im oberfränkischen Hof mit ihrem Balkon abgestürzt und leicht verletzt worden. Laut Polizeibericht betraten die 63-Jährige und der 65-Jährige am Samstagmorgen den Balkon ihrer Wohnung im ersten Stock, als dieser plötzlich abbrach und im 90-Grad-Winkel nach unten wegknickte. Ein Stahlgeländer verhinderte den kompletten Absturz der gesamten Konstruktion.

Das Paar wurden zwischen Bodenplatte und Geländer eingeschlossen. Nach der Befreiung durch die Feuerwehr wurden beide mit leichten Verletzungen in ein Krankenhaus gebracht. Ersten Ermittlungen zufolge lag die Ursache für den Absturz in den durchgerosteten Stahlträgern, die in der Bodenplatte eingelassen waren.

dpa

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Steigende Kosten: Ärger um Söders Museum
Es gibt Ärger um die Nürnberger Zweigstelle des Deutschen Museums in München. Die Opposition hat die massiv steigenden Kosten hinterfragt. Zudem steht der Vorwurf der …
Steigende Kosten: Ärger um Söders Museum
Obacht: In Bayern kracht’s!
In den nächsten Tagen ist das Wetter wild: Es blitzt, stürmt und regnet - die Sonne lässt sich aber auch immer wieder mal blicken. 
Obacht: In Bayern kracht’s!
Gekündigter Mieter geht mit Werkzeug auf Vermieter los
Nachdem ein Vermieter einem 36-Jährigen wegen Mietrückständen kündigt, flippt der Mann aus und geht auf den Vermieter los. 
Gekündigter Mieter geht mit Werkzeug auf Vermieter los
Insektensterben: „Die Arten verschwinden still und leise“
Axel Hausmann hat einen schönen Beruf: Er ist Schmetterlingsexperte und leitet die Sektion Lepidoptera bei der Zoologischen Staatssammlung, die elf Millionen Falter …
Insektensterben: „Die Arten verschwinden still und leise“

Kommentare