Eheprobleme - Mann täuscht eigene Entführung vor

Nürnberg - Um seinen Eheproblemen zu entfliehen, hat ein Mann aus Südschweden seine eigene Entführung erfunden und damit eine Großfahndung der Nürnberger Polizei ausgelöst.

Wie die Polizei am Montag mitteilte, meldete sich der 43-Jährige am Samstag auf der Wache am Nürnberger Hauptbahnhof. Den Beamten gegenüber sagte er, er sei aus seiner Heimat verschleppt worden. Die Entführer hätten ihn mehrere Tage festgehalten und die Herausgabe von Bargeld sowie die Geheimzahl seiner Kreditkarte gefordert. Nachdem sie ihn am Nürnberger Hauptbahnhof ausgesetzt hatten, seien die Täter mit einem silberfarbenen Volvo geflüchtet.

Erst eine eingehende Befragung mit Dolmetscher brachte die Wahrheit ans Licht. Der Schwede hatte wegen seiner Eheprobleme eine Tour durch Europa gemacht. Außer in Deutschland hielt er sich zeitweilig auch in Österreich und Italien auf. Um seiner Ehefrau, die eine Vermisstenanzeige aufgegeben hatte, keine Erklärung schuldig zu bleiben, hatte der Mann die Entführung erfunden. Die Geschichte kommt ihn teuer zu stehen. Er musste eine Sicherheitsleistung von 3000 Euro hinterlegen. Zudem kommt auf ihn ein Verfahren wegen Vortäuschens einer Straftat zu.

dpa

Meistgelesene Artikel

Er verschuldete den Tod von zwölf Menschen: Fahrdienstleiter von Meridian-Unglück ist freier Mann
Das Unglück erschütterte ganz Bayern und Deutschland: Am 9. Februar 2016 kollidierten zwei Meridian-Personenzüge. Der Verantwortliche ist nicht mehr in Haft. 
Er verschuldete den Tod von zwölf Menschen: Fahrdienstleiter von Meridian-Unglück ist freier Mann
Mann gerät in Maschine und stirbt im Wald - Polizei hält sich bedeckt
Am Sonntag kam es im Landkreis Mühldorf zu einem tragischen Arbeitsunfall. Ein Mann starb im Wald. 
Mann gerät in Maschine und stirbt im Wald - Polizei hält sich bedeckt
Klettergriff bricht aus Felswand: Belgier stürzt in die Tiefe - schwerst verletzt
Schlimmer Bergunfall in den Berchtesgadener Alpen: Am Sonntag brach einem Belgier der Klettergriff aus der Felswand, er stürzte acht Meter in die Tiefe. Seine Rettung …
Klettergriff bricht aus Felswand: Belgier stürzt in die Tiefe - schwerst verletzt
Schlimmer Frontal-Crash: Mann stirbt, Unfallgegner schwer verletzt - Retter an ihren Grenzen
Kurz nach einem schweren Unfall in der Gegend wurden die Einsatzkräfte am Sonntagabend erneut zu einem schrecklichen Verkehrsunglück gerufen. Zwei Autos waren frontal …
Schlimmer Frontal-Crash: Mann stirbt, Unfallgegner schwer verletzt - Retter an ihren Grenzen

Kommentare