Ehestreit eskaliert

Übersee am Chiemsee - Weil der Ehemann seine Frau eschießen wollte, führte ein zunächst nur verbaler Streit am Dienstagabend zu einem Polizeieinsatz in Übersee (Kreis Traunstein).

Der Streit zwischen einem Ehepaar war zunächst nur ein Wortgefecht. Der 87-jährige Ehemann drohte jedoch plötzlich, seine 68-jährige Ehefrau zu erschießen.

Da ihr Mann Jäger und im Besitz mehrer Jagdwaffen ist, nahm die Frau die Drohung ernst und verständigte über Notruf die Polizei.

Mit mehreren Streifenwagen rückten Beamte der Polizeiinspektion Grassau und benachbarte Einsatzkräfte an und umstellten das Anwesen der Eheleute.

Der Mann ließ sich widerstandslos festnehmen. Eine Waffe hatte er nicht bei sich, seine Jagdwaffen, die ordnungsgemäß verwahrt waren, wurden sichergestellt. Verletzt wurde bei diesem Vorfall niemand.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Mann stürzt bei Unfall auf A9 von Brücke und stirbt
Tragischer Unfall auf der A9: Ein 33-jähriger Mann ist dabei von einer Brücke gestürzt und ums Leben gekommen. Zwei weitere Autofahrer wurden schwer verletzt. 
Mann stürzt bei Unfall auf A9 von Brücke und stirbt
Aus nichtigem Grund: Sieben Auto-Insassen prügeln sich mitten auf Straße
Ein zunächst harmloser Streit im Straßenverkehr ist in Nürnberg völlig eskaliert. Sieben Auto-Insassen waren daran beteiligt. Zwei mussten schwer verletzt in eine Klinik …
Aus nichtigem Grund: Sieben Auto-Insassen prügeln sich mitten auf Straße
Hausdurchsuchung bei Regensburgs Ex-Oberbürgermeister Schaidinger
In der Regensburger Korruptionsaffäre hat es erneut eine Hausdurchsuchung bei dem früheren Oberbürgermeister der Stadt, Hans Schaidinger (CSU), gegeben.
Hausdurchsuchung bei Regensburgs Ex-Oberbürgermeister Schaidinger
Tiroler rasen mit 130 km/h durch Rosenheim - Polizei erwischt sie
Zwei junge Tiroler lieferten sich am Sonntagabend ein Autorennen durch Rosenheim. Sie rasten mit bis zu 130 Kilometern pro Stunde durch die Stadt.
Tiroler rasen mit 130 km/h durch Rosenheim - Polizei erwischt sie

Kommentare