Ehrlicher Finder gibt Bargeld und Sparbuch ab

Nürnberg - Ein ehrlicher Finder hat in Nürnberg 1000 Euro Bargeld und ein Sparbuch mit einer Einlage in Höhe eines fünfstelligen Betrages bei der Polizei abgegeben.

Der Filialleiter eines Supermarktes hatte in seinem Geschäft das Sparbuch auf dem Boden gefunden - darin eingelegt war auch das Bargeld. Wie die Polizei am Donnerstag berichtete, zögerte der 28-Jährige am Dienstag keine Sekunde und beauftragte eine Angestellte, die Fundsache zur Polizei zu bringen. Bisher konnte die Besitzerin, trotz des im Sparbuch vermerkten Namens, noch nicht ausfindig gemacht werden.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

17-Jähriger ohne Führerschein verletzt Radfahrerin mit Mamas Auto
Den Urlaub der Mutter hat ein 17-Jähriger im schwäbischen Dillingen für eine unerlaubte Spritztour mit ihrem Auto genutzt. Weit kam er nicht:
17-Jähriger ohne Führerschein verletzt Radfahrerin mit Mamas Auto
Lastwagen fährt mit brennendem Stroh über Bundesstraße
Durch brennendes Stroh auf einem Lastwagen-Anhänger ist im Unterallgäu ein Schaden in sechsstelliger Höhe entstanden.
Lastwagen fährt mit brennendem Stroh über Bundesstraße
Horror-Unfall bei Lindau: Auto kracht in Friedhofsmauer, Mann stirbt
Ein Autofahrer ist in Sigmarszell (Landkreis Lindau) mit seinem Wagen gegen eine Friedhofsmauer geprallt und gestorben.
Horror-Unfall bei Lindau: Auto kracht in Friedhofsmauer, Mann stirbt
Handball-Schiri: Unfaire Trainer und Eltern der jungen Spieler machen mich sprachlos
Dominik ist Handball-Schiedsrichter in Bayern. In seinem Gastbeitrag beschreibt er zwei Erlebnisse, die er nicht vergessen wird: Schubsende Spieler, die von ihren Eltern …
Handball-Schiri: Unfaire Trainer und Eltern der jungen Spieler machen mich sprachlos

Kommentare