Live-Ticker: Petry sorgt für Eklat auf AfD-Pressekonferenz

Live-Ticker: Petry sorgt für Eklat auf AfD-Pressekonferenz

Eifersuchts-Mörder muss in Psychatrie

Nürnberg - Der Mann, der seine Freundin aus Eifersucht mit 31 Messerstichen getötet hat, muss in die Psychatrie. Das Gericht hält den 28-Jährigen für vermindert schuldfähig.

Wegen heimtückischen Mordes an seiner Freundin hat das Landgericht Nürnberg-Fürth einen 28 Jahre alten Mann zu einer Freiheitsstrafe von 13 Jahren verurteilt. Zudem ordnete die Strafkammer am Donnerstag die Unterbringung in einem psychiatrischen Krankenhaus an.

Lesen Sie dazu: Mörder aus Eifersucht gesteht

 Das Gericht sah es als erwiesen an, dass der Mann seine Partnerin aus grundloser Eifersucht mit 31 Messerstichen getötet habe. Da er Wahnvorstellungen habe, sei er jedoch nur vermindert schuldfähig, begründete die Kammer ihr Urteil. Die Bluttat hatte sich im September 2010 in Pommelsbrunn (Landkreis Nürnberger Land) ereignet. Der gelernte Gärtner hatte sich danach der Polizei gestellt.

dpa 

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Stichwahl in Regen - drei fränkische Landräte wiedergewählt
In einigen Kommunen Bayerns konnten die Wähler nicht nur über die Bundespolitik entscheiden, sondern auch über neue Landräte und Bürgermeister. Im Landkreis Regen kommt …
Stichwahl in Regen - drei fränkische Landräte wiedergewählt
Leichtflugzeug bohrt sich beim Landen in Acker
Bei einer harten Bruchlandung in Unterfranken sind der Pilot und ein Fluglehrer eines Leichtflugzeuges leicht verletzt worden. Die Ursache für den Unfall ist noch unklar.
Leichtflugzeug bohrt sich beim Landen in Acker
Asylbewerber vor Disko zusammengeschlagen - Zeugen lachen
Ungeheuerlicher Vorgang vor dem Eingang einer Diskothek in Rosenheim: Dort verprügelten mehrere in Tracht gekleidete Menschen einen Asylbewerber - anwesende Zeugen …
Asylbewerber vor Disko zusammengeschlagen - Zeugen lachen
Ein Toter und ein Schwerverletzter beim Baumfällen
Beim Fällen eines Baumes ist im Allgäu ein schlimmer Unfall passiert. Ein 79-Jähriger ist getötet und ein 52-Jähriger schwer verletzt worden.
Ein Toter und ein Schwerverletzter beim Baumfällen

Kommentare