Er ließ ein benutztes Badetuch zurück

Einbrecher duscht am Tatort

Ein Einbrecher mit eigener Zahnbürste? So passiert in Regensburg. Der ungebetene Gast nutzte das Badezimmer seines Opfers bei seiner Diebestour.

Regensburg - Reinlicher Einbrecher: Nach einem Wohnungseinbruch in Regensburg hat sich der Täter noch am Tatort unter die Dusche gestellt und die Zähne geputzt. Wie die Polizei am Montag mitteilte, war der Unbekannte in der Nacht auf Sonntag in die Wohnung eingestiegen. Er schob dafür den nicht ganz geschlossenen Rollladen nach oben und stieg durch das offene Fenster. „Bevor der Einbrecher den Tatort mit Wertsachen im unteren vierstelligen Bereich verließ, duschte er noch und putzte sich die Zähne“, hieß es im Bericht. Er ließ ein benutztes Handtuch zurück und eine Zahnbürste, die der Wohnungsbesitzerin nicht gehörte.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Polizei nimmt Fernreisebusse ins Visier
Das Polizeipräsidium Oberbayern Nord beteiligte sich an einer bayernweiten Kontroll- und Fahndungsaktion. Dabei nahmen sie vor allem Fernreisebusse ins Visier. 
Polizei nimmt Fernreisebusse ins Visier
Schweinehoden an Haustür des Nachbarn gehängt
Ein jahrelanger Nachbarschaftsstreit in Unterfranken scheint zu eskalieren. Nun hat ein Mann seinem Nachbarn Schweinehoden an die Haustür gehängt. 
Schweinehoden an Haustür des Nachbarn gehängt
Anzeige statt Telefonnummer für Möchtegern-Casanova
Mit einer Verfolgungsjagd und einem riskanten Fahrmanöver hat ein Möchtegern-Casanova in Oberfranken die Handynummer einer Autofahrerin bekommen wollen.
Anzeige statt Telefonnummer für Möchtegern-Casanova
Fliegerbombe neben Schwandorfer Krankenhaus gefunden
Bei Bauarbeiten wurde in Schwandorf eine Fliegerbombe aus dem Zweiten Weltkrieg gefunden. Für die Entschärfung muss das Krankenhaus evakuiert werden. 
Fliegerbombe neben Schwandorfer Krankenhaus gefunden

Kommentare