Rasante Flucht in Unterfranken

Einbrecher zu schnell für Polizei

Schwebheim - Mit einer rasanten Flucht über die A 70 konnten sich Einbrecher in Unterfranken dem Zugriff der Polizei entziehen - trotz Hubschraubereinsatz.

Nach Angaben der Polizei waren die Ganoven am späten Montagabend in Schwebheim (Kreis Schweinfurth) in ein Bootsgeschäft eingestiegen. Der Firmeninhaber entdeckte den Einbruch und schlug Alarm.

Als die herbeigeeilten Einsatzkräfte wenig später ein verdächtiges Auto kontrollieren wollten, drückte der Fahrer aufs Gaspedal. Erst rasten die mutmaßlichen Einbrecher über eine Bundesstraße, dann mit mehr als Tempo 250 über die Autobahn 70. Zwar nahmen mehrere Streifenwagen und sogar ein Hubschrauber die Verfolgung auf, am Ende konnten die Ganoven aber entkommen - nach ersten Erkenntnissen allerdings ohne jede Beute.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Meistgelesene Artikel

Motorradfahrer kracht in Kleinlaster und sorgt für Karambolage
Bei einem Zusammenstoß von drei Fahrzeugen wegen eines unübersichtlichen Überholversuchs gab es mehrere Verletze, einer davon schwer. 
Motorradfahrer kracht in Kleinlaster und sorgt für Karambolage
Beim Schwimmen in Tachinger See: Frau klagt plötzlich über Atemnot - und stirbt wenig später
Eine Frau aus der Region Traunstein ging mit einer Freundin schwimmen, plötzlich bekam sie keine Luft mehr. Die Freundin konnte sie noch ans Ufer retten und reanimieren. …
Beim Schwimmen in Tachinger See: Frau klagt plötzlich über Atemnot - und stirbt wenig später
Todes-Schuss in Nittenau auf Auto: Polizei hat Verdacht - und untersucht mehrere Jagdgewehre
Zwei Männer fahren mit dem Auto über die B16 aufs Land. Plötzlich platzt eine Scheibe. Der Beifahrer sackt in sich zusammen - und ist tot. Die Kripo nennt nun die …
Todes-Schuss in Nittenau auf Auto: Polizei hat Verdacht - und untersucht mehrere Jagdgewehre
Passau: Brand in Holzwerk richtet großen Schaden an
Ein Feuer in einem Holzwerk in Vilshofen (Kreis Passau) hat einen Schaden von mehr als 500.000 Euro angerichtet.
Passau: Brand in Holzwerk richtet großen Schaden an

Kommentare