+
Bei einem Einbruch in ein Familienhaus hat ein Gangster selbst vor den Ersparnissen der Kinder nicht Halt gemacht. 

Es fehlt jede Spur

Einbrecher plündert Spardosen von Kindern

Bad Königshofen im Grabfeld - Während die Familie nicht zu Hause war, stieg ein Einbrecher in Unterfranken in ein Haus und nahm mit, was er in die Finger bekommen konnte. 

Selbst vor den Spardosen von Kindern hat ein Einbrecher in Unterfranken nicht Halt gemacht. Nach Angaben der Polizei vom Montag war der Unbekannte am Sonntag in das Einfamilienhaus in Bad Königshofen im Grabfeld eingestiegen, als die Familie unterwegs war. Im Haus suchte der Einbrecher dann in aller Seelenruhe nach Wertgegenständen und plünderte auch die Spardosen der Kinder. Die Beute soll laut Polizei mehrere 100 Euro betragen. Von dem Gangster fehlte zunächst jede Spur.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Was ist los am Wochenende? Die besten Tipps aus der Region
Was ist los am Wochenende? Für alle, die noch eine Idee für einen Ausflug benötigen, haben wir hier einige Tipps zusammengestellt. Diesmal gibt’s jede Menge zu …
Was ist los am Wochenende? Die besten Tipps aus der Region
Bayern ist Stauland Nummer eins - vor allem Freitage betroffen
Nach Angaben des ADAC ist Bayern das Bundesland mit den meisten Staus in Deutschland. Der Wochentag mit den meisten Satus ist demnach der Freitag.
Bayern ist Stauland Nummer eins - vor allem Freitage betroffen
Lawine in Berchtesgadener Alpen: Junger Mann stirbt vor Augen seiner Familie
Nach dem Abgang einer Lawine war im Berchtesgadener Land am Donnerstagabend ein Großeinsatz im Gange. Ein junger Mann wurde tödlich verletzt.
Lawine in Berchtesgadener Alpen: Junger Mann stirbt vor Augen seiner Familie
Evakuierung wegen Explosionsgefahr in Alzenau
In Alzenau (Landkreis Aschaffenburg) musste am Donnerstag ein Gebiet geräumt werden. Der Grund war eine beschädigte Gasleitung.
Evakuierung wegen Explosionsgefahr in Alzenau

Kommentare