Einbrecher nach 24 Diebstählen gefasst

Lichtenfels - Die Polizei hat in Lichtenfels einen Serieneinbrecher gefasst: 24 Einbrüche gehen auf sein Konto. Geschnappt wurde der Mann, weil er betrunken war.

Ein Serieneinbrecher ist der Polizei in Lichtenfels ins Netz gegangen. Dem obdachlosen 35-Jährigen konnten nach Angaben der Polizei vom Freitag 24 Einbrüche nachgewiesen werden. Er hatte Vereinsheime, Gartenlauben, Lebensmittelgeschäfte und leerstehende Häuser aufgesucht und vor allem Bargeld, Zigaretten und Alkohol entwendet.

Der Sachschaden beim Aufhebeln der Fester und Türen übersteigt mit rund 16 000 Euro die Beute von 3000 Euro um ein Vielfaches. Der betrunkene 35-Jährige war Autofahrern aufgefallen, weil er auf einem Radweg Schlangenlinien gefahren war. Die Polizei geht davon aus, dass er auch das Fahrrad gestohlen hatte.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Wer kennt diesen Mann? Polizei veröffentlicht Foto nach Raub
Ein bewaffneter Mann hat am Donnerstagabend eine Tankstelle in Eggenfelden überfallen. Jetzt hat die Polizei ein Foto veröffentlicht.
Wer kennt diesen Mann? Polizei veröffentlicht Foto nach Raub
Rätsel nach Fund von Frauenleiche gelöst
Wer ist die Frau? Und woran starb sie? Diese Fragen waren nach dem Fund einer Leiche im Landkreis Kelheim offen. Inzwischen hat die Polizei sie wohl geklärt.
Rätsel nach Fund von Frauenleiche gelöst
Straße nach Lkw-Unfall stundenlang gesperrt
Ein Lkw-Fahrer ist bei einem Unfall auf der Bundesstraße 14 in der Nähe von Gebenbach (Landkreis Amberg-Sulzbach) schwer verletzt worden.
Straße nach Lkw-Unfall stundenlang gesperrt
Drohnen könnten Problem auf Bayerns Skipisten werden
Immer mehr Skifahrer wollen ihre Abfahrt mit einer Drohne filmen, haben ihre fliegende Kamera aber nicht unter Kontrolle. Die Betreiber der Skigebiete in Bayern …
Drohnen könnten Problem auf Bayerns Skipisten werden

Kommentare