Mann droht mit Bombe: Entwarnung nach Großeinsatz in München und Ingolstadt

Mann droht mit Bombe: Entwarnung nach Großeinsatz in München und Ingolstadt

Opfer in Lebensgefahr

Einbrecher sticht Hausbewohner nieder

Kötz - In Schwaben hat ein auf frischer Tat ertappter Einbrecher in der Nacht zum Mittwoch den Hausbewohner niedergestochen und lebensgefährlich verletzt.

Wie die Polizei berichtete, hatte die in dem Haus in Kötz (Landkreis Günzburg) lebende Rentnerin den Einbrecher gehört und ihren 57 Jahre alten Sohn geweckt. Beide gingen dann in das Zimmer im Erdgeschoss, aus dem die Geräusche kamen. Es kam zu einem Gerangel zwischen den Männern. Schließlich rammte der Einbrecher dem 57-Jährigen ein Messer in den Bauch und flüchtete durch ein Fenster. Eine Großfahndung nach dem Täter blieb erfolglos.

dpa

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

16 Ausflüge, die Sie am langen Wochenende machen können
Egal, ob mit dem Fahrrad oder mit den Wanderschuhen – bei unseren 16 Ausflugs-Tipps rund um München ist für jeden was dabei. Unsere Zeitung zeigt spannende Touren ganz …
16 Ausflüge, die Sie am langen Wochenende machen können
Leiche nach vier Jahren entdeckt: Es ist Erich W.!
Kaisheim - In Nordschwaben ist nach mehr als vier Jahren die Leiche eines vermissten 39-Jährigen entdeckt worden.
Leiche nach vier Jahren entdeckt: Es ist Erich W.!
Mega-Volksfest endgültig abgesagt – Chance für 2018?
Die Bamberger mussten lange bangen, doch jetzt ist es sicher: Die Sandkerwa fällt in diesem Jahr definitiv aus. Aber es gibt Hoffnung.
Mega-Volksfest endgültig abgesagt – Chance für 2018?
Haus von Prostituierten genutzt - Rätsel nach Fund von Frauenleiche
Nürnberg - Nach dem Fund einer leblosen Frau in einer brennenden Wohnung in Nürnberg hat die Mordkommission Ermittlungen aufgenommen.
Haus von Prostituierten genutzt - Rätsel nach Fund von Frauenleiche

Kommentare