Wände besprüht, Räume geflutet

Vandalen-Einbrecher verursachen 150.000 Euro Schaden

Landshut - Nachdem Unbekannte in ein fast fertig saniertes Mehrfamilienhaus in Landshut einbrachen, ist dieses jetzt ein einziges Bild der Verwüstung.

Schäden in Höhe von rund 150.000 Euro haben Unbekannte bei einem Einbruch in ein Mehrfamilienhaus in Landshut verursacht. Nach Angaben der Polizei vom Mittwoch waren die Einbrecher in der Nacht zum Dienstag in das Haus eingestiegen, das nach einer Sanierung kurz vor der Fertigstellung stand. Zunächst nahmen die Ganoven Werkzeuge und Maschinen an sich. Dann besprühten sie in sämtlichen Stockwerken die Wände mit blauer Farbe. Im ersten Stock sowie im Erdgeschoss drehten die Unbekannten dann noch die Duschen auf und fluteten so das Gebäude.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Unwetterwarnung: Orkanböen in Schwaben und Oberbayern
Der Deutsche Wetterdienst (DWD) hat für Montag vor Unwettern mit extremen Orkanböen in den bayerischen Regierungsbezirken Schwaben und Oberbayern gewarnt.
Unwetterwarnung: Orkanböen in Schwaben und Oberbayern
Winter sorgt für viele Unfälle in Bayern
Wegen Glätte und frostigem Wind ist es am Wochenende in Bayern zu zahlreichen Unfällen gekommen. Auf der Zugspitze gab es einen eisigen Rekord.
Winter sorgt für viele Unfälle in Bayern
14-Jährige fliehen mit Moped vor Polizei
Zwei 14-Jährige auf einem Moped haben sich mit der Polizei im oberpfälzischen Amberg eine Verfolgungsjagd geliefert. Die Beamten hatten das Moped kontrollieren wollen, …
14-Jährige fliehen mit Moped vor Polizei
Bargeldlose Buße: Strafe künftig einfach mit Karte zahlen
Autofahrer im Freistaat können ihre Knöllchen von der Verkehrspolizei ab Montag auch mit Karte bezahlen. Das Zahlen wie im Supermarkt geht zwar noch nicht direkt beim …
Bargeldlose Buße: Strafe künftig einfach mit Karte zahlen

Kommentare