+
Der Mini war in eine Wiese geschleudert und hatte sich dort mehrfach überschlagen

Eine Kurve, wenige Minuten, zwei Unfälle

Asten - Innerhalb weniger Minuten haben sich am Dienstagabend in ein und derselben Kurve auf der TS10 gleich zwei Unfälle ereignet. Beide Male schleuderten die Autos aus dem selben Grund von der Straße.

Gegen 18.20 Uhr verlor eine junge Burghauserin in einer Linkskurve auf der TS10 zwischen Tyrlaching und Asten (Landkreis Altötting) die Kontrolle über ihren Mini und kam von der Straße ab. Der Grund: Glatteis!

Eine Kurve, wenige Minuten, zwei Unfälle

Der Wagen schleuderte in die angrenzende Wiese, wo er sich mehrmals überschlug. Ersthelfer blieben sofort stehen und halfen der leichtverletzten Fahrerin. Sie wurde in ein Krankenhaus gebracht.

Nur wenige Minuten später flog ein Renault aus der selben Kurve. Auch dessen Fahrer hatte die Fahrbahnverhältnisse unterschätzt. Der Wagen, in dem mehrere junge Personen saßen, schleuderte mit einer Fahrzeugseite gegen ein Verkehrszeichen. Glücklicherweise wurde niemand verletzt.

mm

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Polizei nimmt Fernreisebusse ins Visier
Das Polizeipräsidium Oberbayern Nord beteiligte sich an einer bayernweiten Kontroll- und Fahndungsaktion. Dabei nahmen sie vor allem Fernreisebusse ins Visier. 
Polizei nimmt Fernreisebusse ins Visier
Schweinehoden an Haustür des Nachbarn gehängt
Ein jahrelanger Nachbarschaftsstreit in Unterfranken scheint zu eskalieren. Nun hat ein Mann seinem Nachbarn Schweinehoden an die Haustür gehängt. 
Schweinehoden an Haustür des Nachbarn gehängt
Anzeige statt Telefonnummer für Möchtegern-Casanova
Mit einer Verfolgungsjagd und einem riskanten Fahrmanöver hat ein Möchtegern-Casanova in Oberfranken die Handynummer einer Autofahrerin bekommen wollen.
Anzeige statt Telefonnummer für Möchtegern-Casanova
Fliegerbombe neben Schwandorfer Krankenhaus gefunden
Bei Bauarbeiten wurde in Schwandorf eine Fliegerbombe aus dem Zweiten Weltkrieg gefunden. Für die Entschärfung muss das Krankenhaus evakuiert werden. 
Fliegerbombe neben Schwandorfer Krankenhaus gefunden

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion