+
Der Mini war in eine Wiese geschleudert und hatte sich dort mehrfach überschlagen

Eine Kurve, wenige Minuten, zwei Unfälle

Asten - Innerhalb weniger Minuten haben sich am Dienstagabend in ein und derselben Kurve auf der TS10 gleich zwei Unfälle ereignet. Beide Male schleuderten die Autos aus dem selben Grund von der Straße.

Gegen 18.20 Uhr verlor eine junge Burghauserin in einer Linkskurve auf der TS10 zwischen Tyrlaching und Asten (Landkreis Altötting) die Kontrolle über ihren Mini und kam von der Straße ab. Der Grund: Glatteis!

Eine Kurve, wenige Minuten, zwei Unfälle

Der Wagen schleuderte in die angrenzende Wiese, wo er sich mehrmals überschlug. Ersthelfer blieben sofort stehen und halfen der leichtverletzten Fahrerin. Sie wurde in ein Krankenhaus gebracht.

Nur wenige Minuten später flog ein Renault aus der selben Kurve. Auch dessen Fahrer hatte die Fahrbahnverhältnisse unterschätzt. Der Wagen, in dem mehrere junge Personen saßen, schleuderte mit einer Fahrzeugseite gegen ein Verkehrszeichen. Glücklicherweise wurde niemand verletzt.

mm

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Tipps zum Wochenende: Jodler, Gärtner und Wanderer
Holerodidudeldi - der Frühling ist da! Wer mit einem professionellen Jodler die Welt begrüßen möchte, sollte einen Blick auf unsere Tipps fürs Wochenende werfen. Aber …
Tipps zum Wochenende: Jodler, Gärtner und Wanderer
Historische Entscheidung: Landeskirche erlaubt Segnung homosexueller Paare
Es ist eine historische Entscheidung: In der bayerischen evangelischen Landeskirche ist künftig die offizielle Segnung von homosexuellen Paaren erlaubt.
Historische Entscheidung: Landeskirche erlaubt Segnung homosexueller Paare
Traumhaftes Wochenendwetter - doch ab Montag wird es scheußlicher
Noch ist es April - aber wettermäßig stehen auch in Bayern die Zeichen schon jetzt auf Sommer. Die Freude könnte allerdings von kurzer Dauer sein.
Traumhaftes Wochenendwetter - doch ab Montag wird es scheußlicher
Supergau auf der Bahnstrecke: In Freising ist im Sommer Endstation
Im Sommer droht 50.000 Pendlern, die aus Freising, Landshut, Regensburg und Passau nach München zur Arbeit fahren, der Supergau: Die Bahn baut! Und sperrt dafür die …
Supergau auf der Bahnstrecke: In Freising ist im Sommer Endstation

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion