+
Der Mini war in eine Wiese geschleudert und hatte sich dort mehrfach überschlagen

Eine Kurve, wenige Minuten, zwei Unfälle

Asten - Innerhalb weniger Minuten haben sich am Dienstagabend in ein und derselben Kurve auf der TS10 gleich zwei Unfälle ereignet. Beide Male schleuderten die Autos aus dem selben Grund von der Straße.

Gegen 18.20 Uhr verlor eine junge Burghauserin in einer Linkskurve auf der TS10 zwischen Tyrlaching und Asten (Landkreis Altötting) die Kontrolle über ihren Mini und kam von der Straße ab. Der Grund: Glatteis!

Eine Kurve, wenige Minuten, zwei Unfälle

Der Wagen schleuderte in die angrenzende Wiese, wo er sich mehrmals überschlug. Ersthelfer blieben sofort stehen und halfen der leichtverletzten Fahrerin. Sie wurde in ein Krankenhaus gebracht.

Nur wenige Minuten später flog ein Renault aus der selben Kurve. Auch dessen Fahrer hatte die Fahrbahnverhältnisse unterschätzt. Der Wagen, in dem mehrere junge Personen saßen, schleuderte mit einer Fahrzeugseite gegen ein Verkehrszeichen. Glücklicherweise wurde niemand verletzt.

mm

Meistgelesene Artikel

Jetzt bestätigt: Wolf hat Kälber im Oberallgäu getötet
Fünf Kälber wurden in den vergangenen Tagen im Landkreis Oberallgäu gerissen. Das Landesamt für Umwelt bestätigt nun, dass der Kalb-Killer ein Wolf ist.
Jetzt bestätigt: Wolf hat Kälber im Oberallgäu getötet
Feuer in Asylheim: Polizei vermutet Brandstiftung durch Bewohner
Nach einem Brand in einer niederbayerischen Asylunterkunft hat die Polizei den mutmaßlichen Brandstifter festgenommen.
Feuer in Asylheim: Polizei vermutet Brandstiftung durch Bewohner
Mann randaliert bei Festnahme: Drei Polizisten danach dienstunfähig
Weil ihr Ex-Freund sie bedrohte, rief eine Frau aus Fürth die Polizei. Doch als die Beamten versuchten, den 24-Jährigen in Gewahrsam zu nehmen, wurde er aggressiv.  
Mann randaliert bei Festnahme: Drei Polizisten danach dienstunfähig
Auf der Gegenfahrbahn: Autofahrerin verursacht Unfall und verletzt drei Kinder 
Aus ungeklärter Ursache geriet eine 46-jährige Autofahrerin in der Nähe von Forchheim auf die Gegenfahrbahn. Dabei verletzte sie unter anderem drei Kinder.  
Auf der Gegenfahrbahn: Autofahrerin verursacht Unfall und verletzt drei Kinder 

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion