+
Auf einem Bauernhof in Langenzenn ist am Donnerstagnachmittag eine Scheune niedergebrannt.

Brand auf Bauernhof

Scheune geht in Flammen auf

Langenzenn - Auf einem Bauernhof in Langenzenn ist am Donnerstagnachmittag eine Scheune niedergebrannt. Der Schaden ist erheblich groß.

Rund eine viertel Million Euro Schaden ist in Langenzenn (Landkreis Fürth) durch den Brand einer großen Scheune entstanden. Das Feuer sei auf einem Bauernhof am Donnerstagnachmittag ausgebrochen, teilte die Polizei in Mittelfranken mit. Ein angrenzendes Wohnhaus habe die Feuerwehr vor den Flammen schützen können. Die Scheune sei nun einsturzgefährdet - der Schaden soll rund 250 000 Euro betragen. Tiere oder Menschen wurden bei dem Brand nicht verletzt. Warum das Feuer ausbrach, war zunächst unklar.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Gerechtigkeit nach 31 Jahren: Homo-Mörder verurteilt
Der damals 25-jährige Täter, hat im Januar 1986 einen homosexuellen Rentner auf brutale Art ermordet. Am Freitag wurde das Urteil gesprochen.
Gerechtigkeit nach 31 Jahren: Homo-Mörder verurteilt
Nach Sonnen-Arbeitswoche: So sibirisch-fies wird das Wochenende
Ein traumhafter Föhn-Tag jagt den anderen. Selbst am Freitag noch Traumwetter in ganz Oberbayern. Unser Tipp: Genießen Sie es, denn am Wochenende wird‘s richtig, richtig …
Nach Sonnen-Arbeitswoche: So sibirisch-fies wird das Wochenende
Nach Mord an Mutter: Grausiges Gerücht geht in der Gemeinde um
Seit Mitte September wurde eine 53-jährige Frau aus Altenmarkt (Kreis Traunstein) vermisst. Jetzt wurde ihre Leiche unweit in einem Waldstück entdeckt.
Nach Mord an Mutter: Grausiges Gerücht geht in der Gemeinde um
Verkehrsunfall auf der A8 - Zwei Schwerverletzte
Bei einem Unfall auf der Autobahn A8 nahe Leipheim (Landkreis Günzburg) sind am Freitagmorgen zwei Menschen schwer verletzt worden.
Verkehrsunfall auf der A8 - Zwei Schwerverletzte

Kommentare