Bus einer schwedischen Rockband ausgebrannt

Würzburg - Der Bus einer schwedischen Rockband ist heute Nacht auf der Autobahn 7 im Bereich der Grenzwaldbrücke (Landkreis Bad Kisssingen) ausgebrannt.

Wie die Polizei in Würzburg mitteilte, konnten sich die sieben Mitglieder der Gruppe Tatika und der Busfahrer hinter die Leitplanke retten und von dort einen Notruf absetzen. Insgesamt 70 Feuerwehrmänner aus den umliegenden Gemeinden konnten nicht verhindern, dass der Bus total ausbrannte.

Der Schaden wird auf mehrere zehntausend Euro geschätzt. Wegen der starken Feuer- und Rauchentwicklung musste die Autobahn 7 in Richtung Süden etwa zwei Stunden gesperrt werden. Während der Bus abgeschleppt wurde, wurden die Musiker in das Rot-Kreuz-Haus von Bad Brückenau gebracht, wo sie blieben, bis der Ersatzbus eintraf.

Die heißesten Feuerwehr-Bilder

2009: Die spektakulärsten Bilder der Münchner Feuerwehr

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Unwetter über München bringt S-Bahn komplett aus der Spur
Am Freitagabend ist ein heftiges Unwetter über München hinweggezogen. Die S-Bahn musste wegen umgefallener Bäume den Verkehr einstellen. Gefährlich kann es in der Nacht …
Unwetter über München bringt S-Bahn komplett aus der Spur
See soll verkauft werden und Hans Söllner will etwas dagegen unternehmen
Derzeit stehen im oberbayerischen Bad Reichenhall der Thumsee und das zugehörige Gasthaus zum Verkauf. Liedermacher Hans Söllner fordert seine Fans zum Handeln auf.
See soll verkauft werden und Hans Söllner will etwas dagegen unternehmen
Gondel in Freizeit-Land Geiselwind sackt ab: Kinder leicht verletzt
Wegen eines Risses an einem Stahlseil sackte bei einen Freefall-Tower im Freizeit-Land Geiselwind das Fahrgeschäft ab. Dabei wurden 13 Kinder leicht verletzt.
Gondel in Freizeit-Land Geiselwind sackt ab: Kinder leicht verletzt
Auto prallt gegen Baum - Fahrer tot
Er kam mit dem Wagen von der Straße ab und prallte gegen einen Baum. Der 46-Jährige starb noch an der Unfallstelle. 
Auto prallt gegen Baum - Fahrer tot

Kommentare