+
Der Helm schien den Feuerwehrleuten das beste Transportbehältnis zu sein. Sieht so aus, als hätten sie damit richtig gelegen.

Einsatz in Augsburg

Feuerwehr rettet entkräftetes Eichhörnchen

Augsburg - Niedlichkeitsalarm in Augsburg, dort hat eine Passantin am Montagnachmittag die Feuerwehr zu einem speziellen Hilfseinsatz gerufen.

Am Montagnachmittag gegen 13.30 Uhr wurde die Berufsfeuerwehr Augsburg in den Wittelsbacher Park gerufen. Ein kleines Eichhörnchen saß laut der Anruferin reglos und entkräftet am Wegesrand und ließ sich durch die laue Frühlingssonne wärmen.

Eine besorgte Passantin alarmierte die Feuerwehr, die das erschöpfte Tier behutsam an einen sicheren Ort betteten und es zur medizinischen Untersuchung in die Tierklinik transportierten. Der sicherste Ort für das Tier war der Helm eines Kollegen, in dem das Eichhörnchen auf der Fahrt sogar einschlief.

mm/tz

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Neun Verletzte bei Unfall eines Reisebusses
Bei einem Unfall eines Reisebusses mit Schülern an Bord sind am Freitag auf der Autobahn 7 bei Dinkelsbühl (Landkreis Ansbach) neun Menschen leicht verletzt worden.
Neun Verletzte bei Unfall eines Reisebusses
Stadionverbot missachtet - Knast! Dabei forderte sogar die Staatsanwältin Freispruch
Ein Fan von Regionalligist Wacker Burghausen muss für ein Jahr ins Gefängnis - ohne Bewährung. Der Richter blieb knallhart!
Stadionverbot missachtet - Knast! Dabei forderte sogar die Staatsanwältin Freispruch
Mofa begräbt Mann - gefangen im Hochwasser
Unter seinem Roller eingeklemmt ist ein Mann mehrere Stunden auf einer überfluteten Wiese gefangen gewesen. Die Polizei in Unterfranken befreite ihn stark unterkühlt am …
Mofa begräbt Mann - gefangen im Hochwasser
„Friederike“ in Bayern: Rollerfahrer im Hochwasser gefangen - Lebensgefahr
Sturmtief Friederike erreichte Bayern - genau zum Jahrestag von Orkan Kyrill aus dem Jahr 2007. In unserem Newsblog halten wir Sie auf dem Laufenden.
„Friederike“ in Bayern: Rollerfahrer im Hochwasser gefangen - Lebensgefahr

Kommentare