News-Ticker: Terror in Barcelona - Fahrer soll erst 17 gewesen sein

News-Ticker: Terror in Barcelona - Fahrer soll erst 17 gewesen sein

Im Einsatz: Polizei und Feuerwehr stoßen zusammen

Erlangen - Mit Blaulicht wollte jeder Vorfahrt haben: Auf dem Weg zum selben Einsatzort sind am Montag in Erlangen ein Streifenwagen und ein Mannschaftswagen der Feuerwehr zusammengestoßen.

Dabei wurden neun Menschen verletzt. Die Fahrzeuge seien mit eingeschaltetem Blaulicht auf einer Kreuzung aufeinandergeprallt, teilte die Polizei in Nürnberg mit. Beide Fahrer hatten wegen ihres Blaulichts offensichtlich mit freier Fahrt auf der Kreuzung gerechnet.

Der Mannschaftswagen kippte den Angaben zufolge durch die Wucht des Aufpralls um. Der Fahrer und die sechs Feuerwehrleute wurden ebenso verletzt wie die beiden Polizisten im Streifenwagen.

Die Polizei schätzt den Sachschaden auf rund 50.000 Euro.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

17-Jähriger ohne Führerschein verletzt Radfahrerin mit Mamas Auto
Den Urlaub der Mutter hat ein 17-Jähriger im schwäbischen Dillingen für eine unerlaubte Spritztour mit ihrem Auto genutzt. Weit kam er nicht:
17-Jähriger ohne Führerschein verletzt Radfahrerin mit Mamas Auto
Lastwagen fährt mit brennendem Stroh über Bundesstraße
Durch brennendes Stroh auf einem Lastwagen-Anhänger ist im Unterallgäu ein Schaden in sechsstelliger Höhe entstanden.
Lastwagen fährt mit brennendem Stroh über Bundesstraße
Horror-Unfall bei Lindau: Auto kracht in Friedhofsmauer, Mann stirbt
Ein Autofahrer ist in Sigmarszell (Landkreis Lindau) mit seinem Wagen gegen eine Friedhofsmauer geprallt und gestorben.
Horror-Unfall bei Lindau: Auto kracht in Friedhofsmauer, Mann stirbt
Handball-Schiri: Unfaire Trainer und Eltern der jungen Spieler machen mich sprachlos
Dominik ist Handball-Schiedsrichter in Bayern. In seinem Gastbeitrag beschreibt er zwei Erlebnisse, die er nicht vergessen wird: Schubsende Spieler, die von ihren Eltern …
Handball-Schiri: Unfaire Trainer und Eltern der jungen Spieler machen mich sprachlos

Kommentare