+
Nach einer Sperrung dauert es erfahrungsgemäß einige Wochen, bis die Wasserstraße zwischen der Nordsee und dem Schwarzen wieder ungehindert passierbar ist

Eis legt Schifffahrt auf Main-Donau-Kanal lahm

Nürnberg - Der tagelange Dauerfrost hat jetzt auch auf dem Main-Donau-Kanal die Schifffahrt lahmgelegt.

Lesen Sie auch:

Nach Dauerfrost droht Sperrung des Main-Donau-Kanals

Der obere Abschnitt des 171 Kilometer langen Kanals bleibe von Montagabend an für Schiffe auf Bergfahrt gesperrt, teilte das Wasser- und Schifffahrtsamt Nürnberg mit. Nach einer Sperrung dauert es erfahrungsgemäß einige Wochen, bis die Wasserstraße zwischen der Nordsee und dem Schwarzen wieder ungehindert passierbar ist.

Kapitäne betroffener Schiffe wurden angewiesen, sichere Liegeplätze oder Häfen aufzusuchen oder umzukehren. Vor allem in den Vorhäfen der Schleusen machten zusammengeschobene Eisschollen die Durchfahrt nahezu unmöglich, betonte die Schifffahrtsbehörde. Betroffen von der Sperrung ist der Abschnitt zwischen den Schleusen Hausen bei Forchheim und Bachhausen im südlichen Abschnitt der Wasserstraße.

Bereits im vergangenen Jahr war der Main-Donau-Kanal, der den Main bei Bamberg mit der Donau bei Kehlheim verbindet, wegen des strengen Frostes im mittleren Abschnitt rund vier Wochen gesperrt gewesen. Damals hatten sich vor der Schleuse in Nürnberger Stadtteil Eibach zeitweise bis zu 60 Schiffe gestaut. Scharfkantiges Eis hatte auch den Rumpf eines Tankschiffs beschädigt.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Neun Verletzte bei Unfall eines Reisebusses
Bei einem Unfall eines Reisebusses mit Schülern an Bord sind am Freitag auf der Autobahn 7 bei Dinkelsbühl (Landkreis Ansbach) neun Menschen leicht verletzt worden.
Neun Verletzte bei Unfall eines Reisebusses
Stadionverbot missachtet - Knast! Dabei forderte sogar die Staatsanwältin Freispruch
Ein Fan von Regionalligist Wacker Burghausen muss für ein Jahr ins Gefängnis - ohne Bewährung. Der Richter blieb knallhart!
Stadionverbot missachtet - Knast! Dabei forderte sogar die Staatsanwältin Freispruch
Mofa begräbt Mann - gefangen im Hochwasser
Unter seinem Roller eingeklemmt ist ein Mann mehrere Stunden auf einer überfluteten Wiese gefangen gewesen. Die Polizei in Unterfranken befreite ihn stark unterkühlt am …
Mofa begräbt Mann - gefangen im Hochwasser
„Friederike“ in Bayern: Rollerfahrer im Hochwasser gefangen - Lebensgefahr
Sturmtief Friederike erreichte Bayern - genau zum Jahrestag von Orkan Kyrill aus dem Jahr 2007. In unserem Newsblog halten wir Sie auf dem Laufenden.
„Friederike“ in Bayern: Rollerfahrer im Hochwasser gefangen - Lebensgefahr

Kommentare