Nachwuchs im Tiergarten

Ein Eisbärbaby im Nürnberger Zoo wohl tot

Nürnberg - Eines der beiden Eisbärbabys im Nürnberger Zoo ist wohl tot. Das andere ist putzmunter.

Von den zwei Eisbärbabys im Nürnberger Tiergarten entwickelt sich eines gut. Das Muttertier Vera kümmere sich vorbildlich um ihr Jungtier, teilte der Zoo am Donnerstag mit. Sie halte es mit ihrem Körper und Atem warm.

Das zweite Jungtier ist wahrscheinlich tot. Es wurde vor mehr als einer Woche zum letzten Mal auf den Aufzeichnungen der Höhlenkamera gesehen. In die Höhle hineingehen können die Tierpfleger nicht, weil die Mutter dann höchstwahrscheinlich auch das zweite Junge töten würde. Die Tierkinder waren am 21. November geboren worden. Der Eisbärnachwuchs soll von Anfang März an für Besucher zu sehen sein.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Ältester Druckmaschinenhersteller der Welt feiert 200-Jähriges
Der Druckmaschinenhersteller Koenig & Bauer musste zuletzt mehrere Krisen überwinden. Nun kann der älteste Druckmaschinenbauer der Welt Jubiläum feiern - dank eines …
Ältester Druckmaschinenhersteller der Welt feiert 200-Jähriges
Schiffshavarie auf der Donau bei Straubing
Ein Gütermotorschiff ist auf der Donau bei Straubing havariert - ein Leck war die Ursache. In einem Feuerwehreinsatz musste Wasser aus dem Schiff gepumpt werden.
Schiffshavarie auf der Donau bei Straubing
Gefahrgutunfall: Fahrer greift zu Trinkflasche
Ein Lastwagenfahrer ist abgelenkt, weil er zur Trinkflasche greift und prallt auf einen Tanklaster - der mit 22 Tonnen Aceton beladen ist. Die Bergung dauert über drei …
Gefahrgutunfall: Fahrer greift zu Trinkflasche
Kompromiss im Streit um nächtlichen Glockenschlag in Pegnitz
Die Pegnitzer Bürger waren sich uneinig: Einige konnten aufgrund des nächtlichen Glockenschlags nicht schlafen, andere wollten ihn aber unbedingt behalten. Nun gibt es …
Kompromiss im Streit um nächtlichen Glockenschlag in Pegnitz

Kommentare