+
Flocke feiert Geburtstag - sie ist inwischen eine ausgewachsene Bärin.

Glückwunschkarten für Flocke

Nürnberg - “Alles Gute, Flocke!“: Die Eisbärin aus dem Tiergarten Nürnberg wird an diesem Freitag zwei Jahre alt. Schon in den vergangenen Tagen hätten den Zoo Glückwunschkarten und -briefe erreicht, sagte Mögel.

Lesen Sie auch:

Eisbärin Flocke wird ein Jahr alt

Flocke wächst und gedeiht

 “Wir geben aber nicht wirklich ein Geburtstagsfest für Flocke“, sagte Zoo- Sprecherin Nicola Mögel am Donnerstag. Aber mit einer extra Eisbombe, in die Gemüse- und Obststücke eingefroren sind, könne Flocke schon rechnen. Auch auf den Internetseiten der Fanclubs seien kleinere Anekdoten zu Flockes Geburtstag zu lesen. Bei schönem Wetter rechnet der Tiergarten am Freitag mit mehr Fans als an normalen Tagen am Eisbärengehege. Flocke ist inzwischen eine ausgewachsene Bärin.

Doch viel mehr als Flockes zweiter Geburtstag beschäftigt den Tiergarten derzeit der Umzug der Eisbärin und ihres Kameraden Rasputin an die Côte d'Azur. “Irgendwann im Januar ist es soweit“, sagte Mögel. “Man hängt natürlich an den beiden Tieren, aber wir freuen uns, dass sie in ein so schönes Gelände kommen.“ Denn im französischen Antibes warte auf Flocke und Rasputin eine Meerwasseranlage, die in Europa einzigartig sei, sagte Mögel.

Damit der Umzug wie geplant abläuft, kommen die neuen Pfleger für einige Tage nach Nürnberg, um die beiden Tiere zu beobachten. “Sie lernen dann von unseren Pflegern die Eigenarten von Flocke und Rasputin kennen“, sagte Mögel. Umgekehrt würden dann Nürnberger Pfleger den Tiertransport nach Frankreich begleiten und noch einige Tage bei Flocke und Rasputin verbringen.

Eisbärin Flocke wurde zum Publikumsliebling des Zoos, nachdem sie von Pflegern per Hand aufgezogen worden war. Die Tiergartenleitung hatte sich dazu entschlossen, nachdem das auffällige Verhalten von Mutter Vera darauf hingewiesen hatte, dass sie mit der Aufzucht des Jungtiers überfordert sein könnte. Flockes erster öffentlicher Auftritt im Freigehege hatte im Frühjahr 2008 für einen Medienansturm gesorgt.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Mann bedroht Einsatzkräfte mit Axt und verschanzt sich
Ein Mann ist im Landkreis Dillingen mit einer Axt auf Rettungskräfte und Polizisten losgegangen. Anschließend verschanzte er sich in seinem Haus.
Mann bedroht Einsatzkräfte mit Axt und verschanzt sich
Verhängnisvolle Pannenhilfe: Sex-Täter begrapscht Frau
Ein widerlicher Übergriff hat sich in Niederbayern ereignet. Eine junge Frau wollte einem Mann helfen, der anscheinend eine Panne hatte. Das endete für sie in einem …
Verhängnisvolle Pannenhilfe: Sex-Täter begrapscht Frau
Bakterien bringen Heustöcke zum Gären - Feuer droht
In Kempten kam es am Dienstagnachmittag zu einem Feuerwehreinsatz. Der Grund: Überhitzte Heustöcken drohen, sich zu entzünden. 
Bakterien bringen Heustöcke zum Gären - Feuer droht
Bayern will Unwetter-Opfern die Steuer stunden
Mit steuerlichen Hilfsmaßnahmen soll den Opfern der jüngsten Unwetter aus Bayern geholfen werden. Das ist zumindest der Plan des Finanzministers.
Bayern will Unwetter-Opfern die Steuer stunden

Kommentare