Schulbus kracht in Hauswand - Mindestens 20 Verletzte

Schulbus kracht in Hauswand - Mindestens 20 Verletzte

Eklig: Dönerspieß als Sitzgelegenheit

Erlangen - Ein unverpackter Dönerspieß diente als Hocker, andere Lebensmittel waren verdorben: Das, was die Polizisten auf der Ladefläche eines Lkw entdeckten, war alles andere als appetitlich.

Wie das Polizeipräsidium Mittelfranken mitteilte, hatten Verkehrspolizisten am Mittwoch auf dem Frankenschnellweg einen Kleinlastwagen angehalten, weil sie durch das Fenster einen Mann auf der Ladefläche gesehen hatten. Als sie den 34 Jahre alten Fahrer aus Nürnberg stoppten und die Türen öffneten, saß ein Helfer des Ladenbetreibers auf einem unverpackten Dönerspieß aus Fleisch. Außerdem lagerten zahlreiche ungekühlte Lebensmittel in dem Laster, darunter rund 200 Kilogramm Hähnchen. Die Lebensmittel waren für einen Imbiss vorgesehen. Sowohl Fleisch als auch Salate waren bereits verdorben und mussten entsorgt werden.

Solange das Amt für Veterinärwesen und Verbraucherschutz noch ermittelt, kommt der Dönerbudenbesitzer glimpflich davon - zunächst musste er nur fünf Euro Verwarngebühr für den Transport seines Helfers auf der Ladefläche zahlen.

lby

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

So beurteilt der Lawinenwarndienst die Gefahr Dienstag
Lawinen sind der Alptraum für Wintersportler. In unserem Ticker sagen wir Ihnen, wie sich die Lage an den bayerischen Ausflugszielen aktuell darstellt.
So beurteilt der Lawinenwarndienst die Gefahr Dienstag
Wetterdienst warnt vor orkanartigen Böen in Alpennähe
Nach Burglind kommt nun das nächste Tiefdruckgebiet auf Bayern zugerast: „Evi“ trifft mit bis zu 115 km/h auf die Alpen. Der Deutsche Wetterdienst warnt vor orkanartigen …
Wetterdienst warnt vor orkanartigen Böen in Alpennähe
Schwerer Unfall bei Frasdorf: Straße komplett gesperrt - Ärger durch Gaffer
Gegen 17 Uhr ereignete sich ein schwerer Verkehrsunfall zwischen Achenmühle und Frasdorf im Landkreis Rosenheim. Die Kreisstraße ist gesperrt.
Schwerer Unfall bei Frasdorf: Straße komplett gesperrt - Ärger durch Gaffer
Fasching in Franken: Kein Konfetti-Verbot bei Umzügen 
Wenn die Faschingszüge durch die fränkischen Großstädten ziehen, wird es dort auch nach wie vor bunt sein. Es gibt kein Konfetti-Verbot für Würzburg, Nürnberg und Co. 
Fasching in Franken: Kein Konfetti-Verbot bei Umzügen 

Kommentare