Sie sind überall

"Fäkalienregen": Anwohner wundern sich über braune Spritzer auf Autos

Braune Kotspritzer im Garten und auf Autos sorgen in Mittelfranken für Verwirrung: Stammen sie aus einer Flugzeugtoilette? Oder ist es Gülle? Die Polizei glaubt jetzt die eklige Ursache zu kennen.

Uehlfeld - Vermeintliche Fäkalienspritzer auf zwei Grundstücken im mittelfränkischen Uehlfeld stammen nach Erkenntnissen der Polizei von Mücken. Bereits Mitte Juli sowie in der vergangenen Woche hatten sich Anwohner bei der Polizei wegen Verunreinigungen auf ihren Autos und Grundstücken beschwert, wie ein Sprecher am Montag berichtete. Zunächst gab es Vermutungen, dass die Spritzer menschlichen Ursprungs sind - also eventuell ein Flugzeug seine Toilette entleert hatte. Oder dass ein Bauer Gülle verteilt hatte. Nach „intensiven Befragungen im Ort und weiteren Abklärungen mit den Luftfahrtämtern“ gehen die Beamten jedoch davon aus, dass eine „natürliche Ursache“ die wahrscheinlichste Erklärung ist.

2011 und 2012 habe es ähnliche Vorfälle in Thüringen und auf Usedom gegeben. In Mecklenburg-Vorpommern sei man durch Untersuchungen des Landeskriminalamtes dem Phänomen auf die Spur gekommen: Die Verunreinigungen an den dortigen Häusern seien durch die sogenannte Zuckmücke verursacht worden, die in großen Schwärmen auftritt. Die braunen Spritzer entstünden, wenn die Tiere auf etwas Hartes prallen und dabei „zerschellen“, wie ein Polizeisprecher sagte.

dpa/lby

Rubriklistenbild: © picture alliance / Carsten Rehde

Meistgelesene Artikel

Arzt infiziert Patienten: Mittlerweile zwölf Hepatitis-C-Infektionen in Donauwörther Klinik
In einer Klinik in Donauwörth hat ein Arzt Patienten mit Hepatitis C infiziert. 700 weitere sollen sich untersuchen lassen. Mittlerweile sind zwölf Fälle bestätigt. Und …
Arzt infiziert Patienten: Mittlerweile zwölf Hepatitis-C-Infektionen in Donauwörther Klinik
Sie folgten der Navi-App: Hubschrauber muss Nürnberger und Berliner von Berg holen
Das passiert leider immer öfter und ist hochgefährlich: Zwei Wanderer aus Nürnberg und Berlin folgten ihrer Navi-App am Kehlstein - und gerieten auf Abwege.
Sie folgten der Navi-App: Hubschrauber muss Nürnberger und Berliner von Berg holen
Horror-Unfall: VW überschlägt sich mehrfach und schleudert 150 Meter weit – zwei Tote
Nach einem schweren Unfall in Unterfranken wurden die Rettungskräfte mit schrecklichen Szenen konfrontiert. Ein VW Beetle kam von der Straße ab und schleuderte 150 Meter …
Horror-Unfall: VW überschlägt sich mehrfach und schleudert 150 Meter weit – zwei Tote
Wetter in Bayern: Bleibt der Traum-Herbst oder kommt der Schnee?
Klar, ab Dienstag ist es erstmal vorbei mit Spätherbst-Gold, aber danach gibt es zwei Möglichkeiten. Wie wird das Wetter in Bayern in den kommenden Tagen? Alle News im …
Wetter in Bayern: Bleibt der Traum-Herbst oder kommt der Schnee?

Kommentare