Elektro-Bike explodiert - Mann schwer verletzt

Pfarrkirchen - Ein explodierendes Elektro-Bike hat im niederbayerischen Pfarrkirchen (Landkreis Rottal-Inn) einen Mann schwer verletzt. Rechtzeitig alarmierte er noch die Nachbarn.

Der 46-Jährige hatte sich schon vor längerer Zeit ein Bike „Marke Eigenbau“ zusammengebastelt, das auch versichert war, wie die Polizei mitteilte. Nachdem er das Fahrzeug am Montag zum Laden des Akkus ans Stromnetz angeschlossen hatte, nahm er Schmorgeruch wahr. Als er das Bike untersuchten wollte, explodierte der Elektromotor. Der Schwerverletzte konnte noch die Nachbarn alarmieren, bevor er zusammenbrach. Er wurde per Hubschrauber in eine Spezialklinik gebracht.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Tipps zum Wochenende: Jodler, Gärtner und Wanderer
Holerodidudeldi - der Frühling ist da! Wer mit einem professionellen Jodler die Welt begrüßen möchte, sollte einen Blick auf unsere Tipps fürs Wochenende werfen. Aber …
Tipps zum Wochenende: Jodler, Gärtner und Wanderer
Historische Entscheidung: Landeskirche erlaubt Segnung homosexueller Paare
Es ist eine historische Entscheidung: In der bayerischen evangelischen Landeskirche ist künftig die offizielle Segnung von homosexuellen Paaren erlaubt.
Historische Entscheidung: Landeskirche erlaubt Segnung homosexueller Paare
Traumhaftes Wochenendwetter - doch ab Montag wird es scheußlicher
Noch ist es April - aber wettermäßig stehen auch in Bayern die Zeichen schon jetzt auf Sommer. Die Freude könnte allerdings von kurzer Dauer sein.
Traumhaftes Wochenendwetter - doch ab Montag wird es scheußlicher
Supergau auf der Bahnstrecke: In Freising ist im Sommer Endstation
Im Sommer droht 50.000 Pendlern, die aus Freising, Landshut, Regensburg und Passau nach München zur Arbeit fahren, der Supergau: Die Bahn baut! Und sperrt dafür die …
Supergau auf der Bahnstrecke: In Freising ist im Sommer Endstation

Kommentare