+
Gegen die starrke Belastung durch das G8 gingen in Ingolstadt Schüler und Eltern auf die Straße.

Eltern protestieren gegen Zustände an Gymnasien

Ingolstadt - Eltern und Schüler haben am Samstag in Ingolstadt gegen die Zustände an Bayerns Gymnasien protestiert.  Unterricht bis in den Abend, danach noch Hausaufgaben - die Belastungsgrenze ist erreicht, so die Kritiker.

Die laut Polizei rund 300 Demonstranten prangerten vor allem die Situation in der Oberstufe an. Wegen der Verkürzung der Schulzeit von neun auf acht Jahre hätten die Gymnasiasten mancherorts mehrfach in der Woche bis spät in den Abend Unterricht, sagte die stellvertretende Vorsitzende der Landeselternvereinigung (LEV), Susanne Arndt.

Demonstranten kritisieren Belastung durch G8

Demonstranten kritisieren Belastung durch G8

Nach Schulschluss müssten dann aber trotzdem noch die Hausaufgaben erledigt werden. “Das geht an die Belastungsgrenze“, sagte Arndt. Das achtjährige Gymnasium war im Schuljahr 2004/05 in den Klassenstufen fünf und sechs an den Start gegangen.

Der erste G8-Jahrgang macht 2011 Abitur - gemeinsam mit dem letzten Jahrgang des alten neunjährigen Gymnasiums. Die Eltern fordern daher von der Staatsregierung, im kommenden Jahr für entsprechend mehr Studienplätze zu sorgen. Es dürfe keiner leer ausgehen, wenn zwei Jahrgänge gleichzeitig Abi machten. Gegen das G8 gibt es im Freistaat immer wieder Proteste von Eltern und Schülern.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Motorradfahrer stößt mit Lastwagen zusammen und stirbt
Zell am Main - Ein Motorradfahrer ist in Unterfranken frontal mit einem Laster zusammengeprallt und gestorben. Der Biker wollte gerade Überholen, als es zu dem schlimmen …
Motorradfahrer stößt mit Lastwagen zusammen und stirbt
Mann findet große Geldsumme und reagiert sehr edelmütig
Biessenhofen - Von wegen, das Geld legt nicht auf der Straße: Ein 57-Jähriger hat bei einem Bahnübergang im schwäbischen Biessenhofen einen satten Geldbetrag gefunden. …
Mann findet große Geldsumme und reagiert sehr edelmütig
Sattelzug kippt um und verursacht hohen Schaden
Auf der A7 verursachte ein Sattelzug einen Unfall mit hohem Sachschaden. Dem Fahrer wurde nicht grundlos der Führerschein entzogen.
Sattelzug kippt um und verursacht hohen Schaden
Drogenkurier mit fünf Kilogramm Amphetamin erwischt
Eine Verkehrskontrolle beim Autobahnkreuz Nürnberg wurde einem ungarischen Drogenkurier zum Verhängnis. Seine Ware wird er wohl nicht mehr transportieren können.
Drogenkurier mit fünf Kilogramm Amphetamin erwischt

Kommentare