Eltmann Main Badeunfall Frau tot Ehemann verletzt Boot Fluss Polizei Bayern
+
Eine Frau starb nach einem Badeunfall im Main. Eine Polizistin und ein Anwohner hatten sie zuvor aus dem Fluss gerettet.

Sie war im Main schwimmen

Frau (44) stirbt bei Badeunfall im Main - Ehemann verletzt sich bei Rettungsversuch schwer

  • Katarina Amtmann
    vonKatarina Amtmann
    schließen

Tragischer Badeunfall bei Eltmann: Rettungskräfte zogen eine leblose Frau aus dem Main - sie starb im Krankenhaus. Ihr Ehemann verletzte sich bei einem Rettungsversuch schwer.

  • Bei Eltmann (Landkreis Haßberge) kam es zu einem tragischen Badeunfall.
  • Eine leblose Frau wurde von Einsatzkräften aus dem Main gerettet - sie starb im Krankenhaus.
  • Ihr Ehemann verletzte sich bei einem Rettungsversuch schwer.

Eltmann - Am Montagabend (18. Mai) kam es bei Eltmann (Landkreis Haßberge) zu einem Badeunfall. Eine 44-Jährige kam ums Leben.

Die Frau sei am Montag im Main schwimmen gegangen, ihr 58-jähriger Ehemann habe am Ufer gewartet. Das teilte die Polizei am Dienstag mit. 

Tragischer Badeunfall im Main: Polizei rettet Frau bei Eltmann aus Fluss

Als die Bewegungen der Frau immer unsicherer wurden, wollte der Mann seiner Frau zu Hilfe eilen. Er verletzte sich dabei aber noch am Ufer am Bein. Er zog sich laut News5 eine schwere Beinfraktur zu.

Passanten alarmierten gegen 20.30 Uhr die Rettungskräfte. Die zuerst am Einsatzort eintreffenden Polizeistreife konnte nach kurzer Suche eine Person im Wasser ausfindig machen. Mithilfe eines kurzfristig organisierten Ruderbootes konnten eine Polizeibeamtin und ein Anwohner die regungslose Frau an Land bringen, wie News5 berichtet.

Eine Schülerin entdeckte ein in Not geratenes Mädchen (4) im Kratzmühlsee bei Kinding nahe Ingolstadt. Badegäste zogen die Vierjährige aus dem Wasser, doch sie starb.

Badeunfall im Main bei Eltmann: Frau wird reanimiert - stirbt jedoch im Krankenhaus

Zwar konnte die 44-Jährige erst noch reanimiert werden, starb aber kurz darauf im Krankenhaus. Die genaue Todesursache muss noch ermittelt werden.

Im Einsatz waren rund 60 Einsatzkräfte mehrerer Ortsgruppen der BRK Wasserwacht des Landkreises Haßberge, zwei Rettungswagen zusammen mit einem Notarzt, ein Rettungshubschrauber sowie die Feuerwehr.

---

Auch in Mecklenburg-Vorpommern endete ein Rettungsversuch tragisch. Ein Mann rettete in der Ostsee zwei Kinder, bezahlte dies aber mit seinem Leben.

Ein Vermisstenfall im Landkreis Rosenheim hielt Rettungskräfte im Juni in Atem. Ein 81-jähriger Rentner kehrte nicht ans Ufer des Thansauer Sees zurück. Am Samstag (7. Dezember) kam es in Sonthofen zu einem tragischen Badeunglück. Ein vierjähriges Kind starb trotz Wiederbelebungsmaßnahmen im Krankenhaus. Der Königssee-Wasserfall ist ein Instagram-Hotspot, auch Yvonne Pferrer schoss dort ein Foto. Dabei riskieren Menschen auf dem Weg dorthin und beim Bad in den sogenannten Gumpen ihr Leben. Elf Menschen kostete ein Badeunfall in Ägypten das Leben - die mutigen Retter eines Jungen sind alle tot.

Alle Nachrichten rund um Bayern lesen Sie immer bei uns.

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion