12.500 Euro Schaden durch Diebstahl

Ende der Einbruchserie in Lindau und Umgebung

Lindau - Die Diebe hatten in Kirchen und Schulen eingebrochen und dabei einen Schaden von insgesamt 12.500 Euro verursacht. Nun wurden drei Verdächtige angezeigt.

Eine Einbruchserie in Kirchen, Schulen und Gasthöfe in Lindau, Bregenz und Umgebung ist aufgeklärt worden. Wie die Landespolizei Vorarlberg am Freitag mitteilte, wurden zwei Frauen und ein 18-jähriger Mann unter anderem wegen gewerbsmäßigen Diebstahls und zahlreichen Einbrüchen angezeigt. Sie hätten 32 Einbruchsdiebstähle mit 12 500 Euro Schaden begangen. Im Raum Lindau seien sie in vier Kirchen und Kapellen, einem Obsthof und einer Gaststätte auf Beutezug gegangen. „Die Tätergruppe erlangte dabei nur eine Beute in einem Gesamtwert von fünf Euro, der entstandene Einbruchschaden beträgt aber circa 2600 Euro“, teilte das Polizeipräsidium Schwaben Süd/West mit.

dpa

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Monika Gruber stinksauer: So fies werden meine Fans abgezockt
Kabarettistin Monika Gruber ist Kult. Karten für ihre Touren sind blitzschnell ausverkauft. Fans tun alles für die begehrte Ware - und werden übel abgezockt. Die …
Monika Gruber stinksauer: So fies werden meine Fans abgezockt
59-Jähriger steigt bei Cham in Brunnen - und kehrt nie mehr zurück
Ein 59-jähriger Landwirt ist am Samstag in Neukirchen beim Heiligen Blut (Landkreis Cham) tödlich verunglückt.
59-Jähriger steigt bei Cham in Brunnen - und kehrt nie mehr zurück
29-Jähriger prallt mit Auto gegen Baum und stirbt
Bei einem Verkehrsunfall auf der Bundesstraße 20 im Landkreis Rottal-Inn ist ein 29-Jähriger ums Leben gekommen.
29-Jähriger prallt mit Auto gegen Baum und stirbt
Notfall: Augsburger Hauptbahnhof in der Früh komplett gesperrt
Augsburg - Der Hauptbahnhof in Augsburg ist am Sonntagmorgen für eine knappe Stunde komplett gesperrt gewesen.
Notfall: Augsburger Hauptbahnhof in der Früh komplett gesperrt

Kommentare