Prüfungstage

Endspurt für 40.000 Realschüler

Von 21. Juni bis 3. Juli ist die heiße Phase für viele Realschüler. Deutsch, Englisch und Mathematik sind Pflicht bei der Abschlussprüfung. 

München - Für mehr als 40.000 Realschüler im Freistaat stehen aufregende Tage ins Haus: Zwischen dem 21. Juni und dem 3. Juli absolvieren sie ihre Abschlussprüfungen. „In den Prüfungen können die jungen Menschen die Kenntnisse und Fähigkeiten unter Beweis stellen, die sie sich - begleitet und unterstützt von ihren Lehrkräften - angeeignet haben“, sagte Kultusminister Ludwig Spaenle (CSU) am Dienstag in München. „Für die kommenden Prüfungstage wünsche ich den Schülerinnen und Schülern gutes Gelingen und erfreuliche Ergebnisse.“

Alle Realschüler legen die Abschlussprüfungen in den Fächern Deutsch, Englisch und Mathematik sowie im gewählten Ausbildungsschwerpunkt ab, etwa Physik, Betriebswirtschaftslehre und Rechnungswesen, Französisch oder Kunsterziehung. An besonderen Schwerpunktschulen können die jungen Leute die vierte Prüfung auch in Musik, Spanisch, Tschechisch oder Sport absolvieren.

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

37. Bayern-Rätsel: Die siebte Frage  
Bei der siebten Frage des 37. Bayernrätsels geht es um das Pompejanum in Aschaffenburg.
37. Bayern-Rätsel: Die siebte Frage  
Putzmann will bei Polizei saubermachen - wenig später sitzt er in der Zelle
Eigentlich wollte der Putzmann in der Polizeidienststelle in Lohr am Main nur seine Arbeit machen, doch stattdessen landete der 22-Jährige in einer Zelle.
Putzmann will bei Polizei saubermachen - wenig später sitzt er in der Zelle
Sänger hetzt gegen Homosexuelle: Nun soll er ausgerechnet vor dieser Party auftreten
Das Timing ist denkbar schlecht: In seinen Texten hetzt Bounty Killer offen gegen Schwule und Lesben. Nun soll der Dancehall-Künstler einen Tag vor einer LGBT-Party …
Sänger hetzt gegen Homosexuelle: Nun soll er ausgerechnet vor dieser Party auftreten
Flüchtender Schwarzfahrer begibt sich in Lebensgefahr - dann bewirft er Polizisten mit Steinen
Nur, weil er kein Ticket hatte: Auf der Flucht vor ihn verfolgenden Polizisten hat sich ein Schwarzfahrer in Lebensgefahr gebracht.
Flüchtender Schwarzfahrer begibt sich in Lebensgefahr - dann bewirft er Polizisten mit Steinen

Kommentare