Royal Baby III ist da! Herzogin Kate und Kind wohlauf

Royal Baby III ist da! Herzogin Kate und Kind wohlauf

Opa und Enkel von Bulldog überrollt

Ermreus/Forchheim - Ein Landwirt und sein Enkel sind in Ermreus (Kreis Forchheim) von einem Bulldog überrollt worden. Die Zugmaschine hatte sich ohne Fahrer in Bewegung gesetzt.

Der 15-Jährige Enkel hatte eine Wassertank-Feldspritze einschalten wollen und dafür von außen den Motor des Traktors gestartet. Da aber der erste Gang eingelegt war, setzte sich das Gefährt unkontrolliert in Bewegung. Der Traktor erfasste den vor der Spritze arbeitenden Großvater (72), der von seinem in der Nähe stehenden Sohn aus dem Gefahrenbereich gezogen wurde. Dessen eigener Sohn wiederum wurde beim Versuch, auf den Traktor zu klettern und den Motor abzustellen, vom linken Hinterreifen der Länge nach überrollt.

Erst dem Vater des Jugendlichen gelang es, auf den Bulldog aufzuspringen und ihn nach etwa 20 Metern zum Stillstand zu bringen. Der Jugendliche erlitt lebensgefährliche innere Verletzungen, sein Großvater brach sich ein Bein und zog sich Quetschungen zu. 

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Bayern droht rasanter Temperatursturz - wann es richtig bergab geht
Noch ist es April - aber wettermäßig standen in Bayern die Zeichen schon auf Sommer. Mit der Herrlichkeit dürfte es jedoch demnächst vorbei sein.
Bayern droht rasanter Temperatursturz - wann es richtig bergab geht
Freizeitcenter geht in Flammen auf - Ermittler stehen vor einem Rätsel
Mitten in der Nacht bricht in einem Freizeitcenter in Kulmbach ein Feuer aus.  Nun suchen die Ermittler nach der Brandursache.
Freizeitcenter geht in Flammen auf - Ermittler stehen vor einem Rätsel
Auto-Innenraum mit Hochdruckreiniger gesäubert: Jetzt ein Fall für die Polizei
Ein junger Mann macht vor, wie die Innenreinigung eines Autos zum Werkstatt-Fall wird. Nun hat der Vorfall ein Nachspiel.
Auto-Innenraum mit Hochdruckreiniger gesäubert: Jetzt ein Fall für die Polizei
Bayerischer Tourengeher stürzt 100 Meter tief - schwer verletzt
Im Zillertal hat sich ein Skitourengeher aus Erlangen am Sonntag bei einem 100-Meter-Sturz schwer verletzt. Der 38-Jährige war ohne Skier an einem Grat ausgerutscht.
Bayerischer Tourengeher stürzt 100 Meter tief - schwer verletzt

Kommentare