Zweiter entflohener Straftäter stellt sich

Günzburg/Kempten - Nach ihrem Ausbruch aus der forensischen Abteilung des Bezirkskrankenhauses (BKH) Günzburg haben sich nun beide Straftäter freiwillig gestellt.

Lesen Sie auch:

Gefangene türmen aus Psychiatrie und Amtsgericht

Wie die Polizei in Kempten am Montag mitteilte, meldete sich der geflohene 29-Jährige am Vorabend in der Justizvollzugsanstalt Kaisheim (Landkreis Donau-Ries). Er war zehn Tage zuvor mit einem 35-jährigen Mithäftling während einer Sportstunde geflohen. Die beiden türkischstämmigen Männer hatten den Außenzaun des Geländes durchtrennt und waren danach spurlos verschwunden.

Der 35-Jährige hatte sich bereits vergangene Woche freiwillig im BKH Günzburg gestellt. Laut Polizei ging von den Geflüchteten keine Gefahr aus.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Bedrohte Defline: Tiergarten bittet um Hilfe 
Dem Vaquita-Delfin droht die Ausrottung - deshalb wirbt der Tiergarten Nürnberg um Unterstützung für eine internationale Rettungsaktion für die Meeressäuger.
Bedrohte Defline: Tiergarten bittet um Hilfe 
Badeverbot an oberfränkischem See
Der Naturbadesee im oberfränkischen Frensdorf ist vorerst für Badegäste gesperrt. Schuld sind Bakterien, die Allergien, Hautreizungen und mehr auslösen können. 
Badeverbot an oberfränkischem See
Hund beißt Radfahrer mehrmals in den Kopf
Ein nicht angeleinter Hund hat einen 83-Jährigen angegriffen und in den Kopf gebissen. Die Halterin sah tatenlos zu und verschwand - nach ihr wird nun gesucht. 
Hund beißt Radfahrer mehrmals in den Kopf
Zwei neue Pilzarten in Bayern entdeckt - und so sehen sie aus
Im Bayerischen Wald haben Forscher zwei neue Pilzarten entdeckt. Zum Verzehr sind die neuen Pilzarten allerdings nicht geeignet. 
Zwei neue Pilzarten in Bayern entdeckt - und so sehen sie aus

Kommentare