Entführer wollen Mann zur Heirat zwingen

Memmingen - Mit Geldstrafen kamen Vater und Sohn davon, die einen Mann zur Heirat mit der Tochter der Familie zwingen wollten. Die beiden hatten den Mann verschleppt.

Wegen Freiheitsberaubung sind am Donnerstag ein 48 Jahre alter Mann und sein 30 Jahre alter Sohn vor dem Landgericht Memmingen zu Geldstrafen verurteilt worden. Das Gericht sah es als erwiesen an, dass die türkischstämmigen Männer aus Baden-Württemberg vor drei Jahren den damaligen Freund ihrer Tochter aus dem schwäbischen Weißenhorn in ein Auto gelockt und in ihr etwa 100 Kilometer entferntes Haus im Landkreis Sigmaringen gebracht haben. Dort überzeugten sie ihn davon, dass er die damals 17 Jahre alte Tochter, mit der er eine sexuelle Beziehung führte, heiraten muss.

Den Aussagen des Opfers, die Männer hätten ihn entführt, mit einer Waffe bedroht, geschlagen und nach der Hochzeit monatelang im Haus festgehalten, schenkte die Vorsitzende Richterin Brigitte Grenzstein keinen Glauben. Der Mann habe sich in seinen Äußerungen massiv widersprochen. “Er wollte Rache nehmen an der Familie“, sagte sie in der Urteilsbegründung. Zwei weitere Söhne des 48-jährigen Angeklagten wurden freigesprochen.

Rubriklistenbild: © ap

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Neun Verletzte bei Unfall eines Reisebusses
Bei einem Unfall eines Reisebusses mit Schülern an Bord sind am Freitag auf der Autobahn 7 bei Dinkelsbühl (Landkreis Ansbach) neun Menschen leicht verletzt worden.
Neun Verletzte bei Unfall eines Reisebusses
Stadionverbot missachtet - Knast! Dabei forderte sogar die Staatsanwältin Freispruch
Ein Fan von Regionalligist Wacker Burghausen muss für ein Jahr ins Gefängnis - ohne Bewährung. Der Richter blieb knallhart!
Stadionverbot missachtet - Knast! Dabei forderte sogar die Staatsanwältin Freispruch
Mofa begräbt Mann - gefangen im Hochwasser
Unter seinem Roller eingeklemmt ist ein Mann mehrere Stunden auf einer überfluteten Wiese gefangen gewesen. Die Polizei in Unterfranken befreite ihn stark unterkühlt am …
Mofa begräbt Mann - gefangen im Hochwasser
„Friederike“ in Bayern: Rollerfahrer im Hochwasser gefangen - Lebensgefahr
Sturmtief Friederike erreichte Bayern - genau zum Jahrestag von Orkan Kyrill aus dem Jahr 2007. In unserem Newsblog halten wir Sie auf dem Laufenden.
„Friederike“ in Bayern: Rollerfahrer im Hochwasser gefangen - Lebensgefahr

Kommentare