Räumung am Hauptbahnhof - das war der Grund

Räumung am Hauptbahnhof - das war der Grund

Entlassener Fahrer gibt Lastwagen nicht zurück

Naila/Bayreuth - Nach seiner fristlosen Kündigung hat ein Lastwagenfahrer sich im fränkischen Naila mit seinem tonnenschweren Fahrzeug aus dem Staub gemacht.

Nach Polizeiangaben erstattete der Betrieb am Freitag Anzeige wegen Unterschlagung. Die Beamten stellten den 61-Jährigen im oberfränkischen Naila (Kreis Hof). Er war mit dem Wagen, einem Begleitfahrzeug für Schwertransporte, auf dem Weg nach Hause und erklärte, er habe dort persönliche Sachen abliefern wollen. Die Polizei gab den Wagen der Firma zurück.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Letztes Treffen der Gruppe 47 vor 50 Jahren - Literaturfestival geplant
Vor 50 Jahren traf sich die legendäre Gruppe 47 zum letzten Mal. Nun plant die oberfränkische Kleinstadt Waischenfeld ein Literaturfestival. 
Letztes Treffen der Gruppe 47 vor 50 Jahren - Literaturfestival geplant
Hopfenernte geringer als im Vorjahr
Der Nachschub für Brauer ist gesichert - doch die Hopfenernte fällt geringer aus als im Vorjahr. Müssen sich Biertrinker Sorgen machen?
Hopfenernte geringer als im Vorjahr
Schwelbrand im Klinikum Augsburg löst Großeinsatz aus
In der Nacht zum Donnerstag löste ein Schwelbrand im Klinikum Augsburg einen Großeinsatz der Feuerwehr aus. Die Brandursache ist erstaunlich. 
Schwelbrand im Klinikum Augsburg löst Großeinsatz aus
Vorfahrt genommen - Motorradfahrer stirbt nach Zusammenstoß
Ein Autofahrer hatte am Mittwochabend beim Linksabbiegen einen Motorradfahrer übersehen. Es kam zum Zusammenstoß - der Motorradfahrer starb noch an der Unfallstelle. 
Vorfahrt genommen - Motorradfahrer stirbt nach Zusammenstoß

Kommentare