Beuteltier entlaufen

Känguru hüpft durch die Oberpfalz

Poppenricht - Wer in diesen Tagen ein Känguru durch die Oberpfalz hüpfen sieht, darf seinen Augen ruhig trauen: Das braune Känguru-Weibchen ist in Poppenricht seinem Besitzer entlaufen.

Wie die Polizei am Sonntag mitteilte, hatte der 43-Jährige das Tier bereits seit Freitagabend vermisst. Am Samstag wurde es in der Nähe von Poppenricht (Landkreis Sulzbach-Rosenberg) gesehen, seitdem ist das zirka einen Meter und zehn Zentimeter große Känguru verschwunden. Das Tier ist laut Polizeibericht extrem scheu und daher schwer einzufangen.

dpa

Rubriklistenbild: © dapd

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Immer mehr Straftaten in Bayern
Im vergangenen Jahr ist die Zahl der verurteilten Straftäter wieder gestiegen - 4,5 Prozent mehr als im Jahr 2015.
Immer mehr Straftaten in Bayern
Psychiatrisches Gutachten über Reichsbürger steht fest
Der 50-jährige Reichsbürger soll im Oktober 2016 auf SEK-Beamte geschossen haben. Der zuständige Psychiater hat jetzt ein Gutachten zu dessen Schuldfähigkeit vorgestellt.
Psychiatrisches Gutachten über Reichsbürger steht fest
Flüchtlingsintegration droht zu scheitern
Bayerische Gemeinden befürchten, dass die Integration von Flüchtlingen wegen fehlender sozialer Wohnungen scheitern könnte. Sie fordern die Bundesregierung zum Handeln …
Flüchtlingsintegration droht zu scheitern
Zoll erwischt mutmaßliche Dealer mit 1000 Ecstasy-Pillen
Mit über 200 Ecstasy-Pillen, versteckt im Brillenetui, wurde ein 25-Jähriger in Lindau erwischt. Bei einem Bekannten von ihm fanden Beamte weitere 700 Pillen.
Zoll erwischt mutmaßliche Dealer mit 1000 Ecstasy-Pillen

Kommentare