Entscheidung zu Augsburger Eisstadion bei Sondersitzung

Augsburg - Die Nachbesserungen am Augsburger Curt- Frenzel-Stadion sollen in zwei Wochen bei einer Sondersitzung des Stadtrats beschlossen werden.

Die Fans der Augsburger Panther hatten nach dem ersten Heimspiel Ende Oktober kritisiert, dass die Sicht auf die Spielfläche nach dem 12,6 Millionen Euro teuren Umbau des Eisstadions miserabel sei. Schuld daran sind unter anderem zu flache Tribünen. Oberbürgermeister Kurt Gribl (CSU) beauftragte daraufhin einen Gutachter mit einer Stellungnahme.

“Die Verbesserungsvorschläge des Gutachters sind brauchbar“, sagte Gribl nach einem Treffen mit den Architekten und anderen Planungsbeteiligten am Mittwoch. Über eine mögliche Schadenersatzklage wollte der Oberbürgermeister noch nichts sagen. “Da bin ich ganz konsequent, das kommt erst am Schluss. Erst wenn feststeht, was gemacht wird, dann kann man es kostenmäßig beurteilen und eine Schadensregulierung anstreben“, sagte er der Nachrichtenagentur dpa.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Brand in Eichtstätt: Rauchmelder rettet Rentnerpaar das Leben
das Dachgeschoss eines Einfamilienhauses in Eichstätt brannte am Samstag lichterloh. Die Bewohner konnten sich noch ins Freie retten.
Brand in Eichtstätt: Rauchmelder rettet Rentnerpaar das Leben
Kein Führerschein, geklautes Auto: Mann rast unter Drogen der Polizei davon - und wendet auf der A3
Eine Verfolgungsjagd mit der Polizei hat sich ein 30-Jähriger auf der A3 nahe der österreichischen Grenze geliefert. Der Mann wählte am Ende selbst den Notruf.
Kein Führerschein, geklautes Auto: Mann rast unter Drogen der Polizei davon - und wendet auf der A3
Wahrscheinlich betrunken: Fahranfänger überfährt Bub in Tempo-30-Zone
Eine Tragödie hat sich in der Nacht im Landkreis Bamberg abgespielt: Ein 18-Jähriger überfährt einen 14-jährigen Buben in einer Tempo-30-Zone - mutmaßlich betrunken und …
Wahrscheinlich betrunken: Fahranfänger überfährt Bub in Tempo-30-Zone
Vermisste Tramperin Sophia  L.: Verdächtiger wollte wohl Beweise verbrennen
Seit mehr als einer Woche wird die 28-jährige Sophia L. vermisst. Einem spanischen Medienbericht zufolge wurde jetzt ihre Leiche an einer Tankstelle gefunden. Polizei …
Vermisste Tramperin Sophia  L.: Verdächtiger wollte wohl Beweise verbrennen

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.